Krankenversicherungen

Risikoversicherungen









Anzeige
janolaw.de - Vorlagen. Rechtsberatung. Inkasso.











































TarifOmat24.de

Der direkte Kontakt zum Mandanten mit Maklervisitenkarte

Sie sind hier: Start > Maklervisitenkarte

Online-Abschlüsse durch Präsenz und Transparenz im Internet

Tarifomat24Der Versicherungsmarkt im Internet wächst seit geraumer Zeit und die Steigerungsraten halten weiter an. Immer mehr Menschen suchen Informationen, Tipps und Hinweise für Versicherungen, Altersvorsorge und Geldanlagen online über das Internet. Ein einfacher, bequemer und vor allem schneller Weg, die fehlenden Informationen einzuholen. Die Anfragen und Versicherungsabschlüsse von zu hause aus zeigen deutlich eine steigende Beliebtheit. Nicht selten wird der Wunsch geäussert, einen persönlichen Kontakt für individuelle Beratung und zur Optimierung der Versicherungs-Anfrage herzustellen.

Das Internet bietet für den kompetenten Versicherungsmakler unvergleichliche Möglichkeiten, die Reichweite für Mandanten-Kontakte zu erweitern und auszubauen. Gezielte Anfragen des potentiellen Mandanten bedeuten einen qualitativ hochwertigen Internet-Nutzer. Nutzen Sie als Makler Ihre Möglichkeiten, mit kompetenter Beratung und konkreten Antworten dem Mandanten mit Hilfe einer Maklervisitenkarte entgegen zu kommen.

Sie werden dem Nutzer als Versicherungsmakler mit lokaler Erreichbarkeit vorgeschlagen, ausgestattet mit einer Visitenkarte inklusive Ihrem persönlichen Foto, sowie diverse Informationen und einer direkten Verlinkung. Direkter Kontakt zum Mandanten mit Ihrer persönlichen Maklervisitenkarte.

Weitere Informationen und Anmeldung zur Maklervisitenkarte.


Geld mit Partnerprogrammen als Affiliate verdienen

Das Zusammenspiel von Affiliates und Merchants Infos 


Partnerprogramme für den Inhalt Ihrer Webseiten-Themen

Eine Auswahl von Partnerprogrammen Infos 


Mit dem Lesen von E-Mails Geld verdienen

Einfacher geht es nicht - E-Mails lesen Infos 


Tipps und Hinweise für Ihre ersten Schritte zum Erfolg im Internet

Einfacher geht es nicht - E-Mails lesen Infos 



News und Aktuelles im Blog
25 Apr 2017 - Bundesbank: Industrie und Konsumenten in guter Laune
Nach Abschluss des ersten Quartals 2017 zeigt sich die Deutsche Bundesbank zuversichtlich für eine weitere an Fahrt aufnehmende Konjunktur. Industrieunternehmen und Konsumenten in guter Laune In den ersten drei Monaten in 2017 habe die deutsche Wirtschaft nach Einschätzung der Deutschen Bundesbank wohl deutlich an Fahrt zugelegt. Die verfügbaren zeitnahen Stimmungsindikatoren sowie die bisher bekannten Wirtschaftsdaten […]
24 Apr 2017 - Harter Brexit könnte für Steuerzahler teuer werden
Ein ungeregelter Austritt Großbritanniens aus der EU würde dem deutschen Steuerzahler teuer zu stehen kommen. Die Mehrbelastung summierte sich im Bereich von bis zu 3 Milliarden Euro pro Jahr. Harter Brexit könnte teure kommen als bisher angenommen Wenn Großbritannien aus der Europäischen Union (EU) austritt, könnten die Kosten dafür die bisherigen Schätzungen übersteigen. Für die […]
23 Apr 2017 - Grüne sacken auf knapp über 5% ab
Bei einer Bundestagswahl würden die Grünen derzeit nur noch knapp über der 5-Prozent-Hürde liegen. Die SPD verharrt unter einem Drittel der Zustimmung, während die Union zulegen konnte. FDP und Grüne wären derzeit auf der Kippe Die aktuelle für BAMS erstellte Emnid-Umfrage zur gegenwärtigen Neigung der potenziellen Wähler zeigt die Grünen nur noch knapp über der […]
20 Apr 2017 - 12,5 Mrd. Euro in 2015 für Entwicklung und Forschung
Für Entwicklung und Forschung flossen im Jahr 2015 insgesamt 12,5 Milliarden Euro in den Bereichen der außeruniversitären Forschungseinrichtungen. 5,6 Milliarden Euro flossen in Naturwissenschaften Im Jahr 2015 investierten außeruniversitäre Forschungseinrichtungen in der Bundesrepublik rund 12,5 Milliarden Euro in Entwicklung und Forschung. Gegenüber dem Jahr 2014 entsprach das einem Zuwachs um 1,3 Prozent, so die Statistikbehörde […]
19 Apr 2017 - Exportüberschuss: Bundesregierung habe keinen Einfluss
Eine Zinsanhebung durch die Europäische Zentralbank könnte zu einer Aufwertung des Euros und somit zu einer Absenkung des beständigen Exportüberschusses der deutschen Wirtschaft führen. Die Bundesregierung bezieht eine Position, lässt aber den Wunsch zu einer Reduzierung der Handelsbilanzüberschüsse missen. Selbst habe man keinen Einfluss darauf und es sei eine Sache der EU. „Bundesregierung ohne Einfluss […]
18 Apr 2017 - IW verteidigt geltende Abgaben- und Steuerregelung
Offenbar ist dem IW die Diskussion über die für Gut- und Spitzenverdiener durchaus wohlwollende Steuern- und Abgabenregelung ein Dorn im Auge. Die Top-Verdiener schulterten ohnehin schon den Löwenanteil. „Die gewünschte Umverteilung funktioniert“ Mit der neu erstellten Studie über die Steuerlastverteilung unter den verschiedenen Einkommensklassen hält das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Köln den Debatten für […]
16 Apr 2017 - Gunst der SPD-Wähler schwindet weiter
Die Gunst der Wähler für die SPD schwindet weiter. Derzeit würde Kanzlerkandidat Martin Schulz und seine Partei bundesweit auf 31 Prozent der Stimmen kommen, weniger als ein Drittel. SPD gab Stimmen an FDP und Linke ab In der aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für Bild am Sonntag würde die SPD zum Osterwochenende lediglich auf 31 […]
Featured ? News aus der Tarife Welt ? Den Dschungel lichten



So melden Sie eine Marke richtig an

Begriff der Marke:
Unter dem Begriff der "Marke" versteht man einen Namen, einen sonstigen Begriff, ein Logo oder eine Kombination hieraus, die ein Unternehmen, eine Ware oder eine Dienstleistung identifiziert. Deutsche Marken entstehen üblicherweise durch die Eintragung im Markenregister. Ausnahmsweise kann eine Marke aber auch dann entstehen, wenn ein Begriff so bekannt ist, dass er Verkehrsgeltung erlangt hat.



Markenanmeldung richtig durchführen

Eine Marke wird in Deutschland durch das Deutsche Patent- und Markenamt ins Markenregister eingetragen. Zur Eintragung ist eine Markenanmeldung bei diesem Amt einzureichen. Dies kann sowohl online auf der Internetseite des Deutschen Patent und Markenamtes (http://www.dpma.de/marke/anmeldung/) geschehen als auch schriftlich. Bei der Anmeldung sind folgende Informationen anzugeben:


Infografik Marken anmelden

Anmeldung Markenschutz
Quelle für die Grafik:
horak Rechtsanwälte Hannover

Hinderungsgründe für eine Eintragung

Nach dem Einreichen der Anmeldung prüft das Deutsche Patent- und Markenamt, ob die Marke ins Markenregister eingetragen werden kann. Dabei prüft dieses Amt, ob Eintragungshindernisse vorliegen. Einer Markeneintragung dürfen keine absoluten Hinderungsgründe entgegenstehen; diese sind:

  • eine fehlende Unterscheidungskraft der Marke: eine bereits eingetragene Marke lässt sich nicht von der eingereichten unterscheiden
  • Gattungsbegriffe: Solche Begriffe wie z.B. Apfel dürfen nicht eingetragen werden, da sie der Allgemeinheit zum Gebrauch überlassen bleiben sollen.
  • Irreführungsgefahr
  • Marke enthält Hoheitszeichen
  • Verstoß gegen die guten Sitten und die öffentliche Ordnung: Ob ein solcher Verstoß vorliegt, liegt im Ermessen des Deutschen Patent- und Markenamtes. Ein solcher ist nur in wenigen Ausnahmefällen anzunehmen.

Verläuft die Prüfung positiv, so bekommt der Markeninhaber einer Markenurkunde zugestellt, welche als Beweismittel für das Bestehen der Marke dient.

Kosten der Eintragung
Das Deutsche Patent- und Markenamt erhebt für die Eintragung einer Marke bei schriftlicher Anmeldung eine Gebühr 300,- €. Bei der elektronischen Anmeldung reduzieren sich diese Kosten um 10,- €. Ein eingetragene Marke ist dann zehn Jahre geschützt. Soll nach zehn Jahren der Schutz verlängert werden, so fallen nochmals Kosten in Höhe von 750,- € an.

Weitere Informationen zum Gebrauchsmuster
Das Gebrauchsmuster ist "der kleine Bruder" des Patents und ein ungeprüftes Schutzrecht. Das Gebrauchsmuster wird bei der Eintragung nicht auf Neuheit und gewerbliche Anwendbarkeit geprüft. Das Schutzrecht ist im Gegensatz zum Patent maximal auf 10 Jahre beschränkt. Empfehlenswert ist aber in jedem Fall eine umfassende Recherche, die von einem Patentanwalt durchgeführt werden kann. Die Anmeldegebühren und die Gebühr für die Aufrechterhaltung ist günstiger als bei einer Patentanmeldung.