Finanzen












TarifOmat24.de

Heizölvergleich - Kosten berechnen - Günstiges Öl - Ölpreisvergleich

Sie sind hier: Start > Energie > Ölpreis Vergleich

Ölpreise berechnen und online vergleichen - Heizöl Kosten sparen

Heizöl-VergleichDie Preise für Heiz-Öl steigen in der Regel in immer neue Rekordhöhen und dieser Trend scheint langfristig kein Ende zu finden. Wie meist jedes Jahr wird der Preis für Heizöl zur kalten Jahrezeit erhöht und verteuern die Heizkosten pro Haushalt auf das Neue. Wer sein Haus mit Öl beheizt muss zumeist tiefer in die Tasche greifen. Die Prognosen für die Ölpreisentwicklung zeigen deutlich, dass das Heizöl in der Zukunft noch viel teurer werden wird als bisher. Mit Preissenkungen ist wenn nur für kurzfristige Zeit zu rechnen. Die Zeiten des billigen heizens mit Öl sind vorbei und die Ölpreise wie vor zehn Jahren und länger werden wohl immer in der Vergangenheit bleiben.

Gerade deshalb sollten Sie zum Kauf von Heizöl die Preise unter den Öllieferanten vergleichen, damit Sie nicht noch mehr und unnötig von den Heizkosten belastet werden. Die Preise für Öl sind bei den verschiedenen und zahlreichen Heizöl Lieferanten teilweise sehr unterschiedlich und zur richtigen Zeit können Sie vielleicht sogar bei einem günstigen Öl Anbieter ein richtiges Schnäppchen machen. Falls der heimische Öltank schon fast leer ist, sollte dies nicht ein Grund für hastigen Heizölkauf sein, vergleichen Sie lieber die Preise von Öllieferanten aus Ihrer Umgebung und beziehen Sie Ihr Öl preiswert auch in Ihrer vermeintlichen Eile.


Heizölpreis berechnen - Tarifvergleich - Einfache und bequeme Öl-Lieferung

Vergleichen Sie jetzt einfach und bequem mit nur wenigen Angaben den günstigsten Öllieferanten aus Ihrer Wohngegend und sichern Sie sich das derzeit billigstes Heizöl. Öl-Bestellungen sind bequem online möglich.
Der Ölpreisvergleich ist selbstverständlich kostenlos.


Heizöl-Preisvergleich Wie hoch ist der aktuelle Heizölpreis? Neben der Bestellmengen hängt der Preis von der Anzahl der Lieferstellen (Haushalte) und der Heizölsorte (Standard, Super, Schwefelarm) ab.
Bitte geben Sie mindestens Ihre Postleitzahl an, um einen Heizölpreis abzufragen.
Sie erhalten je nach Ihren Zusatzangaben einen oder mehrere Preise angezeigt!
Die Mindestbestellmenge zum Ölpreis-Vergleich wird ohne Ihre Angabe auf 500 Liter gesetzt.


Unverbindlicher und kostenloser Ölpreisvergleich

Postleitzahl:
Liter:
Lieferstellen:
Heizöl-Sorte:
Anzeige
Auf Topzinsen verzichten?

Heizölpreise vergleichen und günstigsten Öl-Lieferanten vor Ort wählen

Zum Ölpreisvergleich brauchen Sie lediglich Ihre gewünschte Heizölmenge, die Anzahl der Lieferstellen und zur Ortsangabe Ihre Postleitzahl anzugeben. Die tagesaktuellen Preise für Heizöl Standard, Heizöl Schwefelarm und Heizöl Super werden nach Ihren Angaben berechnet und für den einfachen Vegleich direkt und übersichtlich gegenüber gestellt. So haben Sie die einfache und bequeme Möglichkeit, Ihren günstigsten Lieferanten für Heizöl ausfindig zu machen und direkt online zu bestellen, auch für mehrere von Ihnen angegebenen Lieferstellen.


Informationen zu Energie-Einsparungen - Hilfestellungen - Details

Informationen Heizkosten Informationen Heizkosten senken: Innenräume müssen belüftet werden. Deshalb sollten die Fenster von Zeit zur Zeit zum Luftaustausch geöffnet werden. Allerdings nicht über einen längeren Zeitraum in Kippstellung und schon gar nicht, wenn dabei die Raumheizung in Betrieb ist. Viel besser wäre es, die Fenster nach dem Prinzip der Stosslüftung vollständig zu öffnen. Ungefähr zehn Minuten reichen aus, um die Raumluft durch Frischluft auszutauschen. Während dieses Zeitraums sind die Heizungen auszuschalten. .....mehr


Berichte und Neuigkeiten zu Strom- und Gastarifen finden Sie hier


Alle Informationen zu Kommunikation - Finanzen - Versicherungen finden Sie hier


News und Aktuelles im Blog
19 Jul 2014 - Falschgeld Deutschland: Erstes Halbjahr 2014 mehr falsche Fuffziger
Und noch mehr “falsche Fuffziger”. Im ersten Halbjahr 2014 ist in Deutschland die Anzahl der gefälschten 50-Euro Scheine deutlich angestiegen. Die gesamte Anzahl der entdeckten Blüten stieg sogar um 27 Prozent. Die Fälscher fanden ihr “Vertrauen in den Euro” zurück Noch zu “Hochzeiten” der Euro-Krise sank auch die Anzahl der im Umlauf befindlichen falschen Banknoten. [...]
01 Jul 2014 - Arbeitsmarkt EU: Arbeitslosenzahl im Mai 2014 etwas abgesunken
“Etwas weniger” Arbeitslose im Mai 2014 innerhalb der Europäischen Union. Dafür “Stabilität” mit Blick auf die Eurozone. Die Anzahl der perspektivlosen Jugendlichen ist in den Ländern Griechenland, Spanien und Kroatien nach wie vor extrem hoch. Im Mai 2014 minimale Entspannung im EU-Arbeitsmarkt In den Monaten April und Mai 2014 tat sich nicht sehr viel im [...]
26 Jun 2014 - Glückliche Deutsche: Wer unzufrieden ist müsste selbst schuld sein
Wer in Europa glückliche und zufriedene Menschen sucht, wird in Deutschland fündig. Hier erleben die Bundesbürger einen neuen Höhepunkt des Jahrzehnts. Das Glück der Deutschen basiert nicht auf Einkommenshöhe, sondern auf den Umstand nicht arbeitslos zu sein sowie das große Vertrauen gegenüber den Mitmenschen. Wer unzufrieden ist müsste eigentlich schon selbst daran schuld sein Sind [...]
20 Jun 2014 - USA mit 313 Mrd. ? ?ungeheuerliches? Schwergewicht in der EU
Investoren sind in fast jedem Land willkommen. Sie bringen Geld mit, sorgen z.B. für Arbeitsplätze, Infrastrukturen und letztendlich für eine belebtere Wirtschaft. Doch wenn der Direktinvestor schleichend zu einem Schwergewicht gerät, dann droht dem “Gastgeber-Land” das Entgleiten der Zügel. Die USA waren im Jahr 2013 mit einem Kapital in Höhe von 313 Mrd. Euro als [...]
16 Jun 2014 - Jens Weidmann zum EZB-Entscheid: Wirkungslos, schädlich, aber zustimmbar
Seltsame Motive. Die jüngsten EZB-Maßnahmen wie Leitzinsabsenkung und Negativzinssatz haben kaum Auswirkungen auf die Konjunktur und die Abwertung des Euros, um die Exportwirtschaft zu beflügeln, ist abzulehnen, so Bundesbankpräsident Jens Weidmann, nachdem er bei der Ratssitzung seine Zustimmung gab. “Es bringt nichts, es ist schädlich, aber ich bin dafür” Bundesbankpräsident Jens Weidmann sieht durch die [...]
12 Jun 2014 - Wirtschaftsexperten: Deutschlands Konjunktur nimmt 2014 Fahrt auf
Die deutsche Konjunktur werde im Jahr 2014 mehr Fahrt aufnehmen als bisher erwartet und im kommenden Jahr sogar noch beschleunigen, so Wirtschaftsexperten vom IfW. Höhere Investitionen und die verbesserte Konsumlaune der Privatleute werden der Antrieb für einen kräftigen Aufschwung sein. Mit dem Ende eines Quartals erfolgt die Korrektur alter Prognosen Deutschlands Wirtschaft nimmt gerade Schwung [...]
12 May 2014 - IWF warnt vor neuer Krise durch den Ukraine-Konflikt
Der IWF präsentierte wiederholt die Lage der Weltwirtschaft und zeigte alte sowie vermeintlich neue Risiken auf. Christine Lagarde “überraschte” mit alten Geschichten und brachte den Konflikt in der Ukraine als neues Risiko für eine Verschärfung der Finanzkrise ein. IWF: Internationale Gemeinschaft muss der Ukraine helfen Christine Lagarde, Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), erklärte dem Handelsblatt [...]
News aus der Tarife Welt - Den Dschungel lichten » Featured