Wirtschaft sucht händeringend nach Arbeitskräften

Der Arbeitsstellen-Index der Bundesagentur für Arbeit stieg im Juli 2017 auf einen neuen Rekordwert. Die Arbeitgeber suchen händeringend nach Mitarbeitern. Lediglich der öffentliche Dienst sucht nicht nach mehr Belegschaft Noch brummt die deutsche Wirtschaft kräftig. Die Forschungsinstitute melden einen Rekordwert nach den anderen. Die deutschen Firmen selbst werden mit ihren Rufen auch immer lauter und zwar nach Fachkräften. Im Juli […]

Weiterlesen

Consorsbank schraubt Tagesgeldzins auf 1,0% hoch

Die Consorsbank schraubt den Tagesgeldzins für Neukunden von 0,8 auf 1,0% p.a. hoch. Gleichzeitig gilt für den Vorteilszins ein erhöhter Einlagebetrag von bis zu 50.000,- Euro. Neukundenzins Consorsbank Tagesgeld steigt im Juli 2017 auf 1,0% Am 27. Juli 2017 erhöht Consorsbank den Neukunden-Tagesgeldzins um 0,2 Punkte auf 1,0% p.a. Gleichzeitig erhöht Consorsbank für den Vorteils-Tagesgeldzinssatz den Höchst-Einlagebetrag von vormals 25.000 […]

Weiterlesen

Ab 2060 mehr als 9 Mio. Menschen über 80

Der demografische Wandel werde das Durchschnittsalter weiter ansteigen lassen. Bis zum Jahr 2060 dürften rund 9 Millionen Menschen mindestens 80 Jahre alt sein. Der „Westen“ altert schneller als der „Osten“ Die Menschen in den alten Bundesländern altern schneller als die Menschen in den neuen Bundesländern. Dennoch betreffe der demografische Wandel die neuen Bundesländer besonders stark, so der Gesamtverband der Deutschen […]

Weiterlesen

SPD-Mann Schulz beschwert sich über Ignoranz der Union

Die SPD schuf die Voraussetzungen für die ansteigende Verarmung der Erwerbstätigen, die Union meckert nicht darüber und SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz nutzt heute die vermeintliche Ignoranz der Union als einen Angriffspunkt für den Bundestagswahlkampf 2017, (Schein-)Heiligenschein der etablierten Parteien Der Wahlkampf zur Bundestagwahl 2017 tritt in die heiße Phase ein. Die konkurrierenden Parteien, teils noch in „trauter Einigkeit“ in der regierenden […]

Weiterlesen

Versicherer: 2016 mehr als 1.000 Mrd. € angelegte Kundengelder

Im Jahr 2016 lag das von Kunden den Lebensversicherern überlassene Geld erstmals bei über 1.000 Milliarden Euro. Knapp 90 Millionen Altersvorsorge-Verträge Das von den Lebensversicherern angelegte Kundengeld überstieg im Jahr 2016 erstmals die Marke von 1.000 Milliarden Euro, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungwirtschaft (GDV) mitteilte. Der Kapitalanlagenbestand im abgelaufenen Jahr stieg demnach um 4,3 Prozent auf 923 Milliarden Euro […]

Weiterlesen

Private TV-Sender entwickeln eigene Gebührenstrukturen

Die angesammelten Milliarden aus abgezwungenen Rundfunkbeiträge wecken Begehrlichkeiten bei den Privaten. Da der Zugriff in die vollen Töpfen verwehrt ist, werden eben eigene Gebührenstrukturen entwickelt. Vermeintlich kostenloses Fernsehen wird nach und nach abgeschafft. Finanzierung durch Werbung und Gebühren Bis vor wenigen Jahren zahlten die Haushalte an die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten eine GEZ-Gebühr. Allerdings nur, wenn ein entsprechendes „empfangsfähiges“ Gerät vorhanden war. […]

Weiterlesen

Ein Versuch: Verwahrungsentgelt für Girokontoeinlage

Die Kreditinstitute scheinen die Negativ- bzw. Strafzinsen auch bei den „gewöhnlichen Bankkunden“ durchsetzen zu wollen. Verwahrungsentgelt für Girokontoeinlagen war offenbar ein erster Versuch. Der Anspruch auf Gewinne will beibehalten werden Minus-Zinsen für Geldeinlagen kommen bei Bankkunden nicht gut an. Das Verlangen von „Verwahrungsentgelt“ für hinterlegtes Geld von Geschäftskunden ist bereits fast etabliert. Ein sogenannter Strafzins von Privatkunden erschien lange als […]

Weiterlesen