Inflationsrate Eurozone im Januar 2018 bei 1,3 %

Zum Auftakt ins Jahr 2018 sank die Inflationsrate in der Eurozone leicht ab. Im Januar lag die jährliche Inflationsrate bei 1,3 Prozent. Niedrigere Inflation trotz massiver EZB-Interventionen Die jährliche Inflation in der Eurozone sank im Januar 2018 gegenaüber dem Dezember 2017 um 0,1 Punkte auf 1,3 Prozent, so die europäische Statistikbehörde am Mittwoch. Die Inflationsrate im Sektor Energie betrug im […]

Weiterlesen

Moderates Wachstum EU & Eurozone im 4. Quartal 2017

Das Bruttoinlandsprodukt in den beiden Wirtschaftszonen EU und Eurozone stieg im vierten Quartal 2017 um 0,6 Prozent an. Gegenüber dem Vorquartal eine leichte Abschwächung. Wachstum auf Jahressicht bei 2,6 bzw. 2,7 Prozent Das Wirtschaftswachstum fiel in der EU sowie in der Eurozone im letzten Quartal 2017 moderat aus. In beiden Wirtschaftsgebieten stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Vergleich zum Vorquartal um […]

Weiterlesen

Arbeitsmarkt-Boom bei Mindestlohn-Umgehung

Der Arbeitsmarkt boomte auch im Januar 2018. Der ifo-Beschäftigungsbarometer erreichte einen neuen Höchststand. Unternehmer suchten immer mehr weitere Beschäftigte. Im „Hintergrund“ erhielten allerdings rund 2,8 Millionen Beschäftige weniger als den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn. Boomender Arbeitsmarkt und hohe Anzahl Mindestlohn-Umgehung Der Boom am deutschen Arbeitsmarkt geht weiter. Im Januar stieg der Beschäftigungsbarometer des Münchner ifo-Instituts auf einen neuen Rekordwert, von 113,6 […]

Weiterlesen

Zahl „stille SMS“ für Handyortung stark gestiegen

Immer mehr Handys und Smartphones sowie deren Bersitzer geraten immer mehr ins Visier der deutschen Geheimdienste. Die Anzahl der verschickten „stillen SMS“ stieg im Jahr 2017 rasant an. VS verschickte 2017 massenweise stille SMS zur Handyortung Immer mehr Besitzer von Handys und Smartphones geraten ins Visier des deutschen Inlandsgeheimdienstes „Verfassungsschutz“ (VS). Die Behörde nutzt die Möglichkeit der Handy-Ortung durch das […]

Weiterlesen

Milliardäre waren 2017 exklusive Nutznießer des Wachstums

Der im Jahr 2017 global erzielte Vermögenszuwachs kam fast ausschließlich den ohnehin schon sehr Vermögenden zugute. Sie waren die exklusive Nutznießer des Wachstums. Die ärmere Hälfte der Erdbevölkerung ging leer aus. Produktivität rentiert für Arbeitnehmer immer weniger Arbeiten und Werte schaffen für die Reichen und „Superreichen“. Ein Motto, das für das vergangene Jahr 2017 durchaus zutrifft. 82 Prozent des global […]

Weiterlesen

Zahl der Genehmigungen für Wohnungen 2017 rückläufig

Die Zahl der genehmigten Baumaßnahmen für Wohnungen ist in den Monaten Januar bis November 2017 im Jahresvergleich zurückgegangen. Genehmigungen für Wohnheime um knapp 43 % zurückgegangen Innerhalb der Bundesrepublik gingen die Baumaßnahmen für Wohnungen in den ersten elf Monaten des Jahres 2017 zurück. Auf Jahressicht wurden innerhalb des Zeitraumes 7,8 Prozent bzw. 26.400 weniger Baugenehmigungen erteilt, so die Statistikbehörde Destatis […]

Weiterlesen

Geldvermögen Bundesbewohner auf 5,7 Billionen € gestiegen

Das Geldvermögen der privaten Bundesbewohner stieg im dritten Quartal 2017 auf 5,779 Billionen Euro. Gegenüber dem Vorquartal ein Anstieg um 1,2 Prozent. In drei Monaten Geldvermögen um 66 Mrd. Euro gestiegen Die privaten Bundesbewohner verfügen über immer mehr Geld. Im dritten Quartal 2017 stieg das Geldvermögen der privaten Haushalte gegenüber dem Vorquartal um 1,2 Prozent, bzw. um 66 Milliarden Euro […]

Weiterlesen

Wortkreation „alternative Fakten“ ist Unwort des Jahres 2017

Das Unwort des Jahres 2017 lautet „alternative Fakten“. Eine aus Übersee importierte Wortkreation. „Alternative Fakten“ sei „verschleiernd und irreführend“ Ein aus den USA importierter Begriff erhält für das Jahr 2017 den Titel „Unwort des Jahres“. Der Begriff „alternative Fakten“ ist eine Erfindung der US-Amerikanerin Kellyanne Conway, die Beraterin des US-Präsidenten Donald Trump. Die Jury der TU Darmstadt kührte diese Wortkreation […]

Weiterlesen

Geldpolitik EZB spart Öffentlicher Hand Zinskosten ein

Die Niedrigzinspolitik der EZB erzürnt die Sparer, bringt aber für die Öffentliche Hand Milliardeneinsparungen ein. In den letzten 10 Jahren fielen rund 290 Milliarden Euro weniger Kosten für Zinsen an. EZB sorgt für geringere Zinskosten Sparer leiden und Bund, Länder sowie Kommunen jubeln. Die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) erweist sich als eine richtige Kostenbremse zugunsten der Öffentlichen Hand. Seit […]

Weiterlesen

Baukosten im November 2017 weiter angestiegen

Die Baukosten für ein Wohngebäude im Bundesgebiet sind im November 2017 weiter angestiegen. Die Kosten stiegen gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,4 Prozent an. Baupreise Wohngebäude im November 2017 deutlich gestiegen Im November 2017 stiegen die Baukosten für konventionelle Wohngebäude im Bundesgebiet 3,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, so die Statistikbehörde Destatis am Mittwoch. Der Kostensprung nach oben war demnach […]

Weiterlesen
1 2