Moderates Wachstum EU & Eurozone im 4. Quartal 2017


Das Bruttoinlandsprodukt in den beiden Wirtschaftszonen EU und Eurozone stieg im vierten Quartal 2017 um 0,6 Prozent an. Gegenüber dem Vorquartal eine leichte Abschwächung.

Wachstum auf Jahressicht bei 2,6 bzw. 2,7 Prozent

EU

Der große Schub blieb bisher aus

Das Wirtschaftswachstum fiel in der EU sowie in der Eurozone im letzten Quartal 2017 moderat aus. In beiden Wirtschaftsgebieten stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Vergleich zum Vorquartal um jeweils 0,6 Prozent an, wie die EU-Statistikbehörde dam Dienstag mitteilte.

Damit schwächte sich das Wachstum im Vergleich zwischen dem dritten und zweiten Quartal 2017 etwas ab. Im dritten Quartal wuchs die Wirtschaft in der EU sowie in der Eurozone um jeweils 0,7 Prozent an.

Im Vergleich zum gleichen Quartal im Jahr 2016 lag das BIP in der EU im letzten Quartal 2017 um 2,6 Prozent und in der Eurozone um 2,7 Prozent höher.

Im Jahresvergleich lag das Wachstum in beiden Wirtschaftszonen im dritten Quartal bei jeweils 2,8 Prozent.

Die neuen DSL Flatrate Tarife von skyDSL, DSL Angebot, DSL Tarif, preisgünstig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.