Überschuss Zu- und Abwanderung 2016 bei 500.000 Menschen


Die Einwohnerzahl im Bundesgebiet ist im Jahr 2016 durch Zu- und Abwanderung um rund 500.000 Menschen angestiegen. Im gleichen Zeitraum haben ca. 281.000 Deutsche das Land verlassen.

Zuwanderungsüberschuss gegenüber 2015 stark gesunken

Menschenansammlung

Überschuss Zuwanderung bei 500.000

Im Jahr 2016 sind rund 1,865 Millionen Menschen in das Bundesgebiet zugewandert, so die deutsche Statistikbehörde Destatis am Dienstag. Davon hatten 1,719 Millionen Menschen einen Pass eines anderen Landes. Gegenüber dem Vorjahr ein Rückgang um -15 Prozent.

Die Anzahl der Zuzüge ins Bundesgebiet sank gegenüber 2015 um -13 Prozent, bzw. um 272.000 Menschen.

Im Jahr 2016 verließen insgesamt 1,365 Millionen Menschen das Bundesgebiet. Von den Abwanderern hatten 1,084 Millionen einen ausländischen Pass (gegenüber 2015 +224.000). Unterm Strich wanderten im Jahr 2016 ca. 635.000 Menschen aus dem Ausland zu als ab. Im Jahr 2015 betrug der Überschuss rund 1,157 Millionen Menschen.

Der gesamte Wanderungsüberschuss betrug im Jahr 2016 rund 500.000 Menschen. Im Zeitraum 2015 lag der Überschuss bei 1,14 Millionen Menschen.

Die neuen DSL Flatrate Tarife von skyDSL, DSL Angebot, DSL Tarif, preisgünstig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.