Wachstum bei wohlhabenden Haushalten am größten


Die Reichen werden immer reicher. Das Prinzip „Geld zu Geld“ bestätigte nun auch die Boston Consulting Group. Das Wachstum des Vermögens wird bei den sehr wohlhabenden Haushalten in den kommenden Jahren bei 8,4 Prozent pro Jahr liegen.

Wohlhabende Haushalte teilen sich 45% des Welt-Vermögens

Reichtum

Die Zeit läuft für die Reichen

Millionärs-Haushalte besitzen 45 Prozent des weltweiten Gesamtvermögens und deren Reichtum nimmt weiter zu. Die Millionäre repräsentieren das oberste 1 Prozent der Weltbevölkerung und deren Anzahl nahm gegenüber dem letzten Jahr von 16,6 Millionen auf 17,9 Millionen zu, so die Studie vom Boston Consulting Group lt. des US-Senders CNBC.

Demnach sind in den USA mit mehr als 7 Millionen Millionärs-Haushalte die meisten sehr Wohlhabenden, gefolgt von China mit 2,1 Millionen Haushalte.

Das gesamte Vermögen der wohlhabenden Haushalte wird vom Boston Consulting Group auf mehr als 75 Billionen US-Dollar geschätzt, bzw. auf 45 Prozent des globalen Vermögens in Höhe von 167 Billionen US-Dollar. Im Jahr 2015 lag der Vermögensanteil der reichen Haushalte bei 44 Prozent.

Das Analyseunternehmen schätzt einen Anstieg der von den wohlhabenden Haushalten kontrollierten Vermögen auf 115 Billionen US-Dollar bzw. 51 Prozent des weltweiten Gesamtvermögens bis zum Jahr 2021.

„Geld zu Geld“. Das größte Wachstum werden voraussichtlich die Multimillionäre erleben. Lt. der Analyse können die sehr wohlhabenden Haushalte mit einem jährlichen Vermögenszuwachs von 8,4 Prozent pro Jahr bis 2021 rechnen.

Die neuen DSL Flatrate Tarife von skyDSL, DSL Angebot, DSL Tarif, preisgünstig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.