Weihnachtsgelder Rundfunkanstalt 16 mal Leiharbeit


Wie jedes Jahr werden die meisten Tarifbeschäftigten auch in 2018 ein Weihnachtsgeld erhalten. Doch die Weihnachtsgratifikationen fallen teils krass unterschiedlich aus, wie die Beispiele Rundfunkanstalten und Leiharbeit zeigen.

Zwischen Rundfunkanstalt und Leiharbeit liegt der Faktor 16

Weihnachtsgeld

Höhe Weihnachtsgelder mit Faktor 16

Für die meisten Tarifbeschäftigten in der Bundesrepublik wird es auch im Jahr 2018 wieder Weihnachtsgeld geben. Die Weihnachtsgratifikation werden nach Angaben der Statistikeinrichtung Destatis im diesen Jahr 86,8 Prozent der Arbeitnehmer mit Tarifvertrag erhalten. Die Höhe des Weihnachtsgeldes wird im Durchschnitt 2.583 Euro brutto betragen. Gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg um 2,3 Prozent.

In den alten Bundesländern lieg das durchschnittliche Weihnachtsgeld für Tarifbeschäftigte bei 2.595 Euro und in den neuen Bundesländern bei 2.499 Euro.

Das größte Weihnachtsgeld erhalten demnach mit 4.770 Euro Tarifbeschäftigten in der Sparte Energieversorgung. Auf Position Zwei befinden sich die Beschäftigten in den Branchen Finanz- und Versicherungsdienstleistungen. Sie erhalten im Schnitt 4.035 Euro Weihnachtsgeld. Im IT-Bereich liegt das Weihnachtsentgelt bei 3.907 Euro, gefolgt vom Grundstücks und Wohnwesen mit 3.417 Euro.

Das Schlusslicht bilden die von Destatis nicht näher beschriebenen „Sonstigen Dienstleistungen“. Deren Weihnachtsgelder werden im Schnitt 569 Euro betragen.

Zu den Top-Weihnachtsgeldern an Tarifbeschäftige zählen u. a. die von den Rundfunkanstalten. Die von der Zwangsabgabe finanzierten Weihnachtsgratifikationen betragen im Schnitt 5.246 Euro. Dem gegenüber stehen die Tarifbeschäftigten in der Sparte „Vermittlung und Überlassung von Arbeitskräften“, also Leiharbeit. Deren „üppiges“ Weihnachtsgeld wird bei 316 Euro liegen. Somit müsste der Leiharbeiter für das Weihnachtsgeld eines bei den öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten Tarifbeschäftigter 16x Weihnachten feiern.

„Wessen Brot ich eß, dessen Lied sing‘ ich“.

Umschuldungskredite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.