ifo senkt Wachstumsprognosen 2018 / 2019 deutlich ab

Die deutsche Wirtschaft wird sich voraussichtlich deutlich schwächer entwickeln als bisher erwartet. Das Münchner ifo Institut senkte die Wachstumsprognosen für 2018 und 2019 deutlich ab und sieht dunkle Wolken am Horizont aufziehen. Globale Risiken sind deutlich angestiegen Das Münchner ifo Institut reiht sich in die Gruppe der Institutionen ein, die dunkle Wolken am Horizont der deutschen Wirtschaft aufziehen sehen. Die […]

Weiterlesen

Streit um Asylverfahren: Stimmverluste für CDU/CSU

Der Streit zwischen CDU und CSU um das Asylverfahren an der Grenze spiegelt sich in den aktuellen Wählerumfragen wider. Die Union muss weiter Stimmeinbußen hinnehmen. Groko weiterhin ohne Mehrheit bei den Wählerstimmen Bei einer nun anstehenden Bundestagswahl würde die Große Koalition (Groko) nach dem Abrutschen unter die 50%-Marke keine Mehrheit mehr erhalten. Nach dem aktuellen Meinungstrend des Forschungsinstitut INSA für […]

Weiterlesen

Inflationsrate im Mai 2018 bei 2,2% – EZB reagiert

Die Inflationsrate in der Bundesrepublik stieg im Mai 2018 auf 2,2 Prozent an. Ein Wert, der zuletzt im Februar 2017 erreicht wurde. Angesichts der in der gesamten Eurozone deutlich gestiegenen Teuerungsrate hat die EZB nun offenbar reagiert. Inflation steigt – EZB will Anleihekäufe beenden Die Konsumenten durften im Mai 2018 für den „statistischen Warenkorb“ 2,2 Prozent mehr ausgeben als noch […]

Weiterlesen

Fehlkalkulation? Mittel für Baukindergeld reichen nicht aus

Bei den Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU und SPD wurde zum geplanten Baukindergeld offenbar großzügig gerechnet. Die bereitgestellten Mittel für die von der Großen Koalition vereinbarten Zuschüsse nach Ersterwerb eines Eigenheims wird voraussichtlich nicht ausreichen. Statt 2 Mrd. Euro werden voraussichtlich 3,25 Mrd. Euro benötigt Die schwarz-rote Bundesregierung vereinbarte bei ihren Koalitionsverhandlungen die Einführung eines Baukindergeldes. Demnach sollten Haushalte bzw. Familien für […]

Weiterlesen

Export-Boom deutsche Wirtschaft hielt April 2018 an

Der Export-Boom der deutschen Wirtschaft hielt auch im April 2018 weiter an. Die Ausfuhren stiegen gegenüber dem Vorjahres-April um 9,3 Prozent an. Der Anstieg bei den Importen fiel wiederum geringer aus. Entwicklung der Ex- und Importe innerhalb EU ziemlich ausgeglichen Im Jahresvergleich stiegen die Exporte der deutschen Wirtschaft im April 2018 um 9,3 Prozent an. Die Importe kletterten um 8,2 […]

Weiterlesen

Konjunktur: Zahl Auftragseingänge im April 2018 gefallen

Die schwächelnde Konjunktur kann an den Auftragseingängen beim Verarbeitenden Gewerbe abgelesen werden. Der starke Rückgang der Aufträge aus dem Euroraum deutet auf eine „Binnenflaute“ hin. Auslandsaufträge außerhalb Euroraum nam um 5,4 % zu Die bereits seit Monaten nachlassende gute Laune bei den deutschen Unternehmen ist durchaus begründet. Der Blick nach vorne ließ den Geschäftsklima-Index des Münchner ifo Instituts in diesem […]

Weiterlesen

Sachgrundlose Befristung: Bundesregierung kein Vorbild

Die Bundesregierung gibt mit ihrer im Rahmen des Koalitionsvertrages abgegebenen Absichtserklärung zur Begrenzung der sachgrundlosen Befristungen in Unternehmen ein denkbar schlechtes Vorbild ab. Bundesregierung überschreitet geplante Begrenzung deutlich „Stets als gutes Vorbild voraus“. Dieses Motto macht sich die Bundesregierung jedoch nicht zu eigen. Im Gegenteil. Die Regierungskoalition gibt vor, wie zu handeln sei und demonstriert in ihrer eigenen Handlung genau […]

Weiterlesen

Mehr EU-Bewohner ziehen in ein anderes EU-Land um

Immer mehr Bewohner eines EU-Landes ziehen in ein anderes EU-Mitgliedsland um. Einen besonders hohen Anteil weist die Bevölkerung Rumäniens auf. Aus dem Bundesgebiet zieht lediglich 1 % der Bewohner ab Die Zahl der im EU-Ausland lebenden EU-Einwohner im Alter zwischen 20 und 64 Jahren ist in den vergangenen Jahren weiter angestiegen. Vor 10 Jahren lebten 2,5 Prozent der EU-Einwohner im […]

Weiterlesen

Kita-Gebühren belasten arme Familien besonders schwer

Der finanzielle Aufwand für die Kita-Gebühren fällt im Bundesgebiet sehr unterschiedlich aus. Eine Studie legt offen, dass armutsgefährdete Familien oft doppelt so hoch belastet werden als finanziell besser gestellte. Kita-Gebühr wiegt für arme Familien schwerer Einen freien Platz in der Kindertagesstätte (Kita) zu erhalten, ist mancherorts schon eine Herausforderung. Falls ein Platz in der Kita verfügbar sein sollte, müssen die […]

Weiterlesen

Ungleichheit Produktivität pro Beschäftigten nimmt ab

Die Ungleichheit der Produktivität pro Beschäftigten im Bundesgebiet nimmt weiter ab. Dennoch liegen die Unterschiede bei teils über 400 Prozent des bundesweiten Durchschnitts. Ingolstadt weist höchste Produktivität pro Arbeitnehmer auf Die höchste Produktivität im Bundesgebiet leisten die Beschäftigten in Ingolstadt. Mit 404 Prozent liegt die Produktivität der Ingolstädter Erwebstätigen weit über den bundesweiten Durchschnitt. Weitere hochproduktive Beschäftigte sind lt. der […]

Weiterlesen
1 2 3 30