EU-Kommission beendet Prüfverfahren Netzentgeltbefreiung

Die EU-Kommission hat das siebenjährige Prüfverfahren zur von der Bundesregierung praktizierte Netzentgeltbefreiung für stromintensive Unternehmen abgeschlossen. Auf einige Unternehmen kommen Rückforderungen zu Die im Bundesgebiet im Rahmen der EEG praktizierte Regelung einer Netzentgeltbefreiung für stromintensive Unternehmen, hat von der EU-Kommission nun den „offiziellen Segen“ erteilt bekommen. Das EU-Beihilfeverfahren zur Befreiung von ausgesuchten Unternehmen vom Netzentgelt wurde vor sieben Jahren begonnen. […]

Weiterlesen

Steigende Strompreise verdeutlichen ungenierte Steuern

An den ständig steigenden Strompreisen wird besonders verdeutlicht, dass der Staat mit seinem ungenierten Abgriff von Steuergeldern unabhängig von den Preisentwicklungen stets auf der Gewinnerseite steht. Steuern werden einfach auf vorherige Steuern draufgepackt Wo der Staat beim Steuerzahler Gelder abgreifen kann, da langt er in der Regel auch kräftig zu. Teils versteckt bzw. gleich doppelt, wie auch bei der Mehrwertsteuer […]

Weiterlesen

EEG-Umlage 2018 Erfolg der Bundespolitik?

Die EEG-Umlage sinkt im Jahr 2018 um 0,088 Cent pro Kilowattstunde. Das Bundeswirtschaftsministerium spricht von einem Erfolg der vergangenen Energiepolitik. Ministerium heimst Lorbeeren der Strombörsenpreise ein Im Jahr 2018 werde die anteilige EEG-Umlage für Privathaushalte und nicht privilegierte Unternehmen 6,792 Cent pro Kilowattstunde (kWh) betragen. Gegenüber dem aktuellen Stand von 6,88 Cent/kWh ein Rückgang um 0,088 Cent. Für Bundeswirtschaftsministerin Brigitte […]

Weiterlesen

Geräte Angaben Stromverbrauch oft irreführend

Aufgrund der von der EU vorgegebenen Prüfverfahren von Elektrogeräten befinden sich so manche Konsumenten im Irrglauben, ein besonders sparsames Gerät gekauft zu haben. Prüfverfahren erfüllen Wunschwert der Hersteller Die Autohersteller schummeln bei den Angaben zum Kraftstoffverbrauch, der angezeigten gefahrenen Geschwindigkeit sowie den Schadstoffausstößen. Damit die Konsumenten so richtig rundum hinters Licht geführt werden, mischen die Hersteller von Elektrogeräten gleich richtig […]

Weiterlesen

Unbezahlte Stromrechnungen können sehr teuer werden

Eine nicht bezahlte Stromrechnung ab 100 Euro kann zu einer Stromsperre führen. Die Folgekosten einer solchen Stromabschaltung können den Betrag der offenen Rechnung um ein Vielfaches übersteigen. Schuldenspirale könnte in Gang gesetzt werden Wer von seinem Stromanbieter wegen einer nicht bezahlten Rechnung die erste Mahnung erhält, steckt meist ohnehin in finanziellen Schwierigkeiten. Bleibt die Begleichung der Forderung aus, steht Abschaltung […]

Weiterlesen

Finanzierung Energiewende durch Haushalte wird deutlicher

Die Finanzierung der Energiewende überwiegend durch Privathaushalte wird immer deutlicher. Der Anteil der Zusatzkosten für Strom wird 2017 rund 55 Prozent erreichen. Der reine Strompreis fällt dagegen weiter ab. „Gegenmaßnahme“: Energieversorger sollen sparen Der Strompreis für den Endkunden besteht zu deutlich mehr als die Hälfte aus Umlagen, Abgaben und Steuern. Im Jahr 2017 wird der „Extra-Anteil“ rund 55 Prozent erreichen. […]

Weiterlesen

Stromkosten werden 2017 weiter ansteigen

Im Jahr 2017 werden die Stromkosten um ein weiteres Stück anziehen. Auf die Haushalte kommen im Schnitt Strompreiserhöhungen um 3,5 Prozent zu. Für nur wenige Kunden der Grundversorger könnte der große Preisaufschlag ausbleiben. Stromkosten steigen aufgrund Öko-Umlage und Netzentgelte Das Jahr 2017 beschert Millionen Privathaushalte erneut deutlich steigende Stromkosten. Das Verbraucherportal „Check24“ ermittelte kurz vor Jahresende den durchschnittlichen Strompreisanstieg von […]

Weiterlesen

ifo-Studie: Öko-Umlage könnte bei 6,5 Ct. verbleiben

Der Anstieg der Öko-Umlage könnte bei der Marke von 6,5 Cent pro kWh festgefroren werden. Eine Studie des Münchner ifo-Instituts zeigt auf, dass die Kreditaufnahme einen weiteren starken Anstieg der EEG-Umlage für Privathaushalte vermeiden könnte. Ab 2029 werden Umlage-Einnahmen die Ausgaben übersteigen Die Kosten für die Energiewende werden unweigerlich weiter ansteigen und zu bezahlen hat es der Endkunde. Bis zum […]

Weiterlesen

EEG-Umlage: Strom wird 2017 teurer – 6,88 Cent/kWh

Die EEG-Umlage beschert den Endkunden und nicht privilegierten Unternehmen ab 2017 eine Öko-Umlage in Höhe von 6,88 Cent/kWh. Für den durchschnittlichen Haushalt sind das knapp 20 Euro mehr pro Jahr. Öko-Umlage steigt 2017 von 6,35 auf 6,88 Cent pro kWh Die vier Übertragungsnetzbetreiber in der Bundesrepublik haben den neuen „Ökostrom-Preis“ für die Endkunden festgelegt. Ab 2017 enthält die Kilowattstunde einen […]

Weiterlesen

Energie-Riese E.ON fuhr 2015 ein Rekord-Defizit ein – 7 Mrd. Miese

Der Energie-Riese E.ON fuhr im Jahr 2015 einen Rekordverlust ein. Das Defizit beträgt rund 7 Milliarden Euro. Für die Aktieninhaber fällt dennoch eine Dividende ab. Abschreibungen und eingestürzte Strombörsen-Preise E.ONs Verlust im vergangenen Jahr ist ohne Beispiel in der Firmengeschichte. Das Energieunternehmen meldete am Mittwoch ein Minus von 7 Milliarden Euro im Jahr 2015. Der operative Gewinn sank im Jahr […]

Weiterlesen
1 2 3 5