Sparer brauchen Geduld – Zinsanhebung wohl erst später

Sparer müssen sich wohl etwas mehr gedulden, bis die EZB irgendwann wieder die Zinsen anheben könnte. Der angepeilte Zeitraum gegen Ende Sommer 2019 könnte sich weiter in die Zukunft verschieben. Null- und Negativzinsen bleiben wohl länger erhalten Die seit 2008 schwelende Euro- bzw. Finanzkrise ist wohl noch lange nicht überwunden. Der Niedrigzins wird den Sparern, Investoren und Kreditinstituten voraussichtlich auf […]

Weiterlesen

Inflation Eurozone September 2018 bei 2,1% – Enteignung

In der Eurozone lag die jährliche Inflationsrate im September 2018 bei 2,1 Prozent und damit etwas niedriger als im Bundesgebiet. Nullzinsen und steigende Preise heben das vermeintliche Plus bei den Löhnen und Gehältern wieder auf. Die schleichende Enteignung der Menschen wird immer sichbarer. Anstieg Nahrungsmittelpreise deutlich über „EZB-Wunschmarke“ Die jährliche Inflationsrate in der Eurozone lag im September 2018 bei 2,1 […]

Weiterlesen

Warnungen vor auflebender Finanzkrise mehren sich

Die Warnungen und Mahnungen vor einer neuen bzw. wieder auflebenden Finanzkrise mehren sich. Der ehemalige Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sieht keine Möglichkeit, den Finanzmarkt durch mehr staatliche Kontrolle zu bändigen. BIZ warnte vor Entstehung neuer Finanzmarktblasen Der Beginn der Finanzkrise liegt nun bereits 10 Jahre zurück und trotz vieler Bekundungen, das „Ärgste“ sei bereits überwunden, scheint der Zenit des noch zu […]

Weiterlesen

Preise im August 2018 um 2% höher als ein Jahr zuvor

Die Preise lagen im August 2018 um 2,0 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Größte Preistreiber waren Energie, Waren und Lebensmittel. Lebensmittelpreise lagen um 2,5% höher als ein Jahr zuvor Die Konsumentenpreise lagen im August 2018 um 2,0 Prozent höher als im August des Vorjahres, wie die Statistikbehörde Destatis meldete. Damit lag die Inflation (gemessen am Verbraucherpreisindex) das vierte Mal […]

Weiterlesen

„Erfolg“ der EZB-Geldpolitik – Inflation & Kreditvergaben

Die ultralockere Geldpolitik der EZB scheint mit der angestiegenen Inflation erstmals mit „Erfolg“ gekrönt. Der Grund dafür könnte das deutlich angestiegene Volumen der von Banken vergebenen Kredite sein, zu einem Großteil an Privathaushalte. Nun sichtbarer Schaden für Konsumenten durch Geldentwertung Für die Anhebung der Inflation auf den Bereich von knapp 2 Prozent in der Eurozone gehörte zum Kalkül der Europäischen […]

Weiterlesen

Absturz türkische Lira lässt brodelne Finanzkrise aufflammen

Der jüngste Absturz der türkischen Lira könnte die nie beendete Finanzkrise wieder aufflammen lassen. Der Griff in die Sparerkonten und den Steuertopf zur Rettung weiterer Privatbanken ist bereits erprobt. In Türkei engagierte Banken könnten ins Trudeln geraten Es kriselt wieder in der globalen Finanzwelt. Eigentlich wurde die im Jahr 2009 von den privaten Banken ausgelöste Finanz- und Wirtschaftskrise nie beendet […]

Weiterlesen

Moneyou korrigierte im Juli 2018 Tages- & Festgeldzinsen

Moneyou hat im Juli 2018 wieder an den Zinskonditionen für Tagesgeld und Festgeld gedreht. Gemäß EZB-Vorlage ging es mit den Renditen jeweils nach unten. Moneyou korrigiert Zinssätze um je 0,05 Punkte abwärts Im Juli 2018 war es wieder einmal soweit. Moneyou reagierte wiederholt auf die andauernde Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank und korrigierte die Zinssätze für Tagesgeld und Festgeld nach unten. […]

Weiterlesen

EZB will an Nullzinspolitik mindestens bis Mitte 2019 festhalten

Die Nullzinspolitik der EZB wird aus der Sicht zum Stand Mitte 2018 noch mindestens ein Jahr fortgesetzt. Eine Anhebung der Leitzinsen werde es vor Sommer 2019 nicht geben. Sparer müssen nach wie vor auf ihre erhofften Renditen verzichten Keine guten Nachrichten für die Sparer und diejenigen, die auf annehmbare Renditen aus einer privaten Altersvorsorge hoffen. Der Kurs der ultralockeren Geldpolitik […]

Weiterlesen

18. Juli 2018 ist Steuerzahler-Gedenktag – 45,7 Cent pro Euro

Die Arbeitnehmer können ab dem 18. Juli 2018 ihre Ärmel mit Freude hochkrämpeln. Es ist „Steuerzahler-Gedenktag“. Statistisch fällt jeder verdiente Euro nun ausschließlich für den eigenen Geldbeutel ab. Von jedem Euro bleiben nur 45,7 Cent für die eigene Tasche Statistisch haben die Arbeitnehmer im bisherigen Jahr 2018 ihre Löhne und Gehälter ausschließlich dem „Staatssäckl“ überlassen. Am 18. Juli ist „Steuerzahler-Gedenktag“ […]

Weiterlesen

Höheres Einkommen nur bedingter Inflationsausgleich

Ein höheres bzw. angepasstes Brutto-Einkommen mag zum Ausgleich der allgemeinen Teuerungsrate gerade ausreichen. Die Rechnung geht jedoch nur solange auf, solange kein höherer Steuertarif gilt. Steuertariftabelle wird nur behäbig angepasst Wenn die Einkommen mindestens ebenso stark ansteigen wie die Teuerungsrate, dann scheint das Verhältnis zwischen größeren Ausgaben und erhöhten Einnahmen wenigstens ausgeglichen zu sein. Dies gilt jedoch nur auf den […]

Weiterlesen
1 2 3 28