Versicherer: 2016 mehr als 1.000 Mrd. € angelegte Kundengelder

Im Jahr 2016 lag das von Kunden den Lebensversicherern überlassene Geld erstmals bei über 1.000 Milliarden Euro. Knapp 90 Millionen Altersvorsorge-Verträge Das von den Lebensversicherern angelegte Kundengeld überstieg im Jahr 2016 erstmals die Marke von 1.000 Milliarden Euro, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungwirtschaft (GDV) mitteilte. Der Kapitalanlagenbestand im abgelaufenen Jahr stieg demnach um 4,3 Prozent auf 923 Milliarden Euro […]

Weiterlesen

Klassische Lebensversicherungen sind Ladenhüter

Die klassische Lebensversicherung hat so gut wie ausgedient. Altersvorsorge-Produkte mit garantierten Zinsen sind zwar noch erhältlich, aber der Kunde selbst lässt lieber die Finger davon. Klassische Altersvorsorge ist endgültig ein Auslaufmodell Die klassischen Lebens- und Rentenversicherungen mit Zinszusagen verschwinden zusehends vom Versicherungsmarkt. Einige Assekuranzen nahmen diese Angebote bereits aus dem Programm, andere wiederum halten noch vereinzelte Produkte auf Lager. Diese […]

Weiterlesen

„Rente mit 63“ ist in Betrieben spürbar angekommen

Die „Rente mit 63“ ist bei den meisten Unternehmen spürbar angekommen. Mehr als die Hälfte der deutschen Betriebe ist von einem in „Frührente“ gegangenen Mitarbeiter betroffen. 65 % der Firmen haben mit frühem Ausscheiden ein Problem Der vorzeitige Renteneintritt mit 63 Jahren und vollen Bezügen betrifft inzwischen die Mehrheit der Unternehmen, so das Münchener ifo-Institut. Nach einer durchgeführten Umfrage antworteten […]

Weiterlesen

bAV weckt Begehrlichkeiten bei Versicherern

Angesichts der schrumpfenden Geschäftsergebnisse bei den klassischen Lebensversicherungen und der Riester-Rente rückt bei den Versicherern die betriebliche Altersvorsorge immer mehr in den Mittelpunkt. Die Bundesregierung kreiert bereits die neuen Vorgaben und der Gesamtverband der Versicherer möchte die Gesetzgebung gerne „begleiten“. bAV weckt bei Versicherern die Begehrlichkeiten Die Bundesregierung plant eine erneute Reform der gesetzlichen Rente, hält aber an das Prinzip […]

Weiterlesen

Eigene Lebenserwartung regelmäßig unterschätzt

Die Menschen schätzen ihre eigene Lebenserwartung regelmäßig zu niedrig ein. Die Alterung der Bundesbürger scheint noch längst nicht in allen Köpfen vorgedrungen zu sein und damit auch nicht das Verständnis für die Rentenpolitik der Bundesregierung. Aufklärung soll wohl für Einsicht zur Rentenpolitik sorgen Die Bundesbürger werden immer älter und deshalb seien die Absenkung des Rentenniveaus bei der gesetzlichen Rentenversicherung und […]

Weiterlesen

IMK-Studie: Steigende Rentenausgaben sind eine Fiktion

Das Schreckgespenst der alternden Gesellschaft mit immer mehr Rentnern und steigenden Rentenausgaben ist eine Fiktion. Das IMK hat die Entwicklung der Ausgaben für Rentenzahlungen genauer untersucht. Das Rentensystem funktionierte seit 1957 sehr gut. Bis zum Jahr 2001, dann fing die rot-grüne Bundesregierung damit an, die Rente zu zerstören. Das Rentenniveau bleibt weit hinter der Wirtschaftsentwicklung Das Institut für Makroökonomie und […]

Weiterlesen

Ab 2017 Produktinformationsblätter (PIB) für Riester- und Basisrente

Mit dem Start ins Jahr 2017 kommen für die Interessenten einer Riester- oder Basis-Altersvorsorge auch die neuen Produktinformationsblätter (PIB). Die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Broschüren klären über die wesentlichen Daten eines Riester-Produkts auf. PIB bringen für Kunden enorme Erleichterung beim Vergleich Konsumenten erhalten ab sofort anhand eines Produktinformationsblattes umfangreiche Aufklärung über die garantierten Leistungen und die mögliche Wertentwicklung einer Riester-Rente bzw. […]

Weiterlesen

Lebensversicherungen: 2017 weitere Abstriche laufende Verzinsung

Die Kunden einer Lebensversicherung müssen sich auf im kommenden Jahr 2017 auf sinkende Renditen einstellen. Die Versicherer setzen die Überschussbeteiligungen wie erwartet um ein weiteres Stück nach unten. Laufende Verzinsung sinkt bei fast jedem Versicherer Die einzige Konstante bei den klassischen Altersvorsorgeprodukte ist der sog. Garantiezins. Dieser kann je nach Alter der Police sogar noch 4 Prozent betragen. Der „große […]

Weiterlesen

Rentenkonzept sieht Pflichtversicherung Selbstständige vor

Das Rentenkonzept der Bundesregierung sieht eine Pflichtversicherung für Selbstständige vor. Eine Maßnahme, um die Altersarmut bei den selbstständig Berufstätigen einzudämmen. Dies sei lediglich ein kurzfristiger Vorteil durch neue Einnahmequellen für die gesetzliche Rentenversicherung, so die Kritik des GDV. Das Gesamtsystem der Rentenversorgung werde dadurch verschlechtert. Ginge es um die derzeitigen Vorstellungen der Bundesregierung, werden künftig Selbstständige zur Altersvorsorge verpflichtet. Im […]

Weiterlesen

GDV fordert Verbesserungen beim Entwurf zur Rentenreform

Die von der Bundesregierung geplante Rentenreform hat gute Ansätze, allerdings auch einige wunde Punkte, die unbedingt verbessert werden müssten. Der GDV kritisiert zum Entwurf einige Punkte zur betrieblichen Altersvorsorge und zur Riester-Rente. bAV braucht Garantieleistung und Riester höheren Deckel Die geplante Rentenreform der Bundesregierung stellt vor allem die betriebliche Altersvorsorge (bAV) in den Mittelpunkt. Der Entwurf für das Betriebsrentenstärkungsgesetz sieht […]

Weiterlesen
1 2 3 4 9