Globaler Energiesektor von Corona-Krise historisch geschädigt


Der internationale Energiesektor trug aufgrund der eingeleiteten Anti-Corona-Maßnahmen einen erheblichen Schaden davon. Die Internationale Energiebehörde spricht von historisch bisher einzigartigen Ereignissen.

Künftig benötigte Energie womöglich akut nicht mehr vorhanden

Öko-Energie

Krise ist der falsche Grund für gesunkene Emissionen

Die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgerufene Corona-Pandemie veranlasste die Regierungen der meisten Länder dieser Erde zu teils drastischen Maßnahmen gegen die eigenen Bewohner und damit auch gegen die eigene Wirtschaft. Die Folgen sind teils dramatisch und in der Summe sind die wirtschaftlichen Auswirkungen noch gar nicht richtig abzuschätzen. Zum annähernd wirtschaftlichen Stillstand gesellen sich dazu noch für mittel- und längerfristig aufgenommene Neuschulden der öffentlichen Hand, besonders die der Bundesrepublik. Relativ gut abzuschätzen ist der massive Konjunktureinbruch an den globalen Rohölpreisen. Der Niedergang der gehandelten Ölpreise ist beinahe ohne Beispiel und der daran hängende lange Rattenschwanz des Finanzsektors “leidet” akut an massivem Investitionsstau.

Die Internationale Energiebehörde (IEA) spricht lt. dem Nachrichtensender CNN (Mittwoch) bei den Energieinvestitionen vom größten weltweiten Rückgang in der Geschichte, ausgelöst von der “Corona-Pandemie”. Gemäß des nun veröffentlichten jährlichen “World Energy Investement Reports” handelte es sich um einen beispiellosen Rückgang der globalen Energieinvestitionen. Der Umfang sowie die Geschwindigkeit seien “erstaunlich”. Die IEA warnte vor schwerwiegenden Auswirkungen auf die Energiesicherheit und den Übergang zu sauberer Energie. Der historische Rückgang sei aus vielen Gründen “äußerst beunruhigend”, so IEA-Executive Director Fatih Birol. Sollte sich die Wirtschaft wieder erholen, so werde Energie benötigt, welche aufgrund der bisherigen Verlusten gar nicht mehr vorhanden sein könnte.

Zwar haben die Emmissionen aufgrund dieser Krise abgenommen, aber “aus den falschen Gründen”. Die Investitionen in sauberer Energie müssten schnell zunehmen, wenn die globalen Emissionen nachhaltig gesenkt werden sollen, so Birol. Daher werden die künftigen Reaktionen der “politischen Entscheidungsträger” von entscheidender Bedeutung sein.

Jetzt Heizöl günstig liefern lassen

Jetzt günstigen Ratenkredit durch Zinsvergleich!

Nutzen Sie den kostenlosen Ratenkreditrechner:

Ratenkreditvergleich

  • Individuelle Kreditbeträge wählen
  • Frei wählbare Laufzeiten
  • Freie Wahl Verwendungszweck
  • Kreditkosten auf einen Blick
  • Vergleich zahlreicher Banken

Jetzt Ratenkredite auf Zinsen & Kosten vergleichen!

Jetzt berechnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.