Mit Stromanbieter Flexstrom die Stromkosten sparen

Wieder ist in vielen Haushalten die Nachricht eingetroffen

Ein großer Stromversorger hat wieder zum Mai 2010 eine kräftige Strompreiserhöhung angekündigt!
Faire Preise sind zwar „wichtig“ und würden in Zukunft auch so eingehalten werden, aber eine
erneute Strompreiserhöhung könne nicht vermieden werden.
Begründet wird dies auf den erfolgreichen Ausbau der regenerativen Energien in Deutschland.
Bereits mehr als 20% wird der Anteil des klimafreundlichen Stroms betragen und Ökostrom ist
nun mal teuer…..So in etwa liegt der Wortlaut der Ankündigung zur Strompreiserhöhung.

Der Stromlieferant FlexStrom meldete bereits zu Beginn 2009, dass er den damaligen Strom-
Preisanstieg nicht mitmachen werde.
Somit leistete FlexStrom seiner Preisstabilität den eigenen Beitrag dafür, dass der Strompreis noch bezahlbar blieb. Dies sollte auch über das Jahr 2009 hinaus so bleiben!

Die ersten Signale für die Strompreisänderungen 2010 waren schon lange gen Ende 2009 sichtbar.
Verschiedene Stadtwerke hatten schon die nächste Strompreis-Verteuerung zum Jahreswechsel
angekündigt, die ersten warteten nicht lange, jetzt der nächste Strompreis-Anstieg im Mai.

Dazu gehört die Erhöhung der Grundpreise und Strompreise nach kWh. Machen Sie nicht mit.

Der Strompreiserhöhung „aus dem Weg gehen“ – Stromanbieterwechsel
Wechseln Sie jetzt zum Testsieger - FlexStrom.de FlexStrom ist schon mehrfach als
Testsieger in der Kategorie

„Günstigster Stromanbieter“

hervorgegangen und nach der allgemeinen
Strompreiserhöhung und der relativ guten
Preisstabilität von FlexStrom wird dies wohl
auch wiederholt möglich sein.

Mit dem Wechsel zu FlexStrom können Sie
wirkungsvoll der allgemein hohen
Strompreiserhöhung entgegentreten.

Sparen Sie Monat für Monat bares Geld!

Ihre Preis-Vorteile beim Anbieter FlexStrom:
– Durch einfaches Prepaid-Prinzip günstiger Strompreis
– Optionale Preisgarantie für 12 Monate
– FlexStrom übernimmt den gesamten Anbieterwechsel

Die günstigen FlexStrom-Tarife sind für jeden Haushalt passend gestaffelt:
Single-Tarif, Partner-Tarif, Family-Tarif, Big Family-Tarif, Power-Tarif, HamburgsBest,
BerlinsBest, Effizienz-Tarife und der spezielle Öko-Flex-Tarif.

Nutzen Sie den für Sie und Ihren Haushalt passenden Stromtarif von FlexStrom
und machen Sie die Strompreiserhöhungen der Zukunft einfach nicht mit!

Infos zu den Strom-Tarifen von FlexStrom >

Billige Strompreise trotz Öko-Strom – Die Spar-Tarife vom Strom-Discounter!
eprimo der Billigstrom-Anbieter (Bericht)


Vergleichen Sie ganz einfach Ihren günstigsten Stromanbieter

Halten Sie einfach Ihre letzte Stromrechnung parat, damit Sie auf einen Blick Ihren letzten Stromverbrauch
und die derzeitigen Grundkosten Stromanschluss ablesen können. Das ist Ihre Grundlage zum Vergleich
der verschiedenen Stromanbieter. Vergleichen Sie in nur wenigen einfachen Schritten die zahlreichen
Stromlieferanten, die für Ihren Haushalt den günstigsten Strom zu fairen Grundgebühren liefern können.
Viele Stromanbieter nehmen Ihnen die größte „Arbeit“ zum Wechsel sogar ab.

6 Kommentare

  • Das war wohl glatt gelogen? Ich habe gesehen, dass jetzt höhere Preise als im Dezember veröffentlicht wurden. Aufgrund dieses Artikels habe ich darauf verzichtet, die Preisgarantie gegen Aufpreis abzuschließen.
    Mein Vertrauen in meinen neuen Stromlieferanten ist nun schwer erschüttert.

  • Ob Aussage und „eingetretende Wirklichkeit“ übereinstimmten, lässt sich ggf. leicht überprüfen. Trifft dies zu, wäre dies mit dem Dilemma gleichzusetzen, wie die kontroverse Werbeaussage mancher Stromanbieter, immens viel Öko-Stromanteile zu liefern und jegliche Preiserhöhung dann doch teilweise mit dem angezogenen Ölpreis zu verbinden…

  • Pingback: Stromsparen- großes Einsparpotenzial in der Küche | Strom-Vergleiche.de

  • Alles Betrug. Nur Lockvogelangebote.
    Ein Vierteljahr nach Vertragsabschluß stieg bei mir der Grundpreis von1,99 auf 7,90€ Das ist eine Steigerung um fast 300%. Der Arbeitspreis von 0.167 auf 0.184€ (10%)
    Finger weg von diesem Anbieter!

  • Zum Stromanbieter wäre jetzt noch die Angabe zum gewählten Tarif ein Hilfe. Der erste Blick auf die Tabellen des Anbieters zeigt eine gewählte Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten und jeweilige Komplettpreise (mit Einschränkungen zu Minder- oder Mehrverbrauch)

  • FINGER WEG VON FLEXSTROM!!!!
    HATTEN NUR ÄRGER MIT DENEN!!!!
    * UNFREUNDLICHE SERVICEHOTLINE
    **LAAANGE BEARBEITUNGSZEIT
    ***HEUTE KAM STROMERHÖHUNG („NEUE PREISTABELLE“) AB DEM 01.10.2011, per Email wohlgemerkt.

    KÖNNTE HIER SEITEN SCHREIBEN ABER UM S KURZ ZU FASSEN!!
    SEIT SCHLAU+ sucht euch einen ordentlichen Stromanbieter!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.