Anpassung EEG wird Konsumenten als Zahlmeister belassen


Die Bundesregierung plant die Anpassung der EEG für das Erreichen der selbst gesteckten Ziele im Rahmen der Energiewende. Verbraucherschützer fordern dazu auf, hierfür den Konsumenten in den Mittelpunkt zu setzen. Als wenn dieser nicht schon längst dort positioniert wäre.

vzbv stellt für neue EEG ein ganzes Paket an Forderungen

Solarenergie

Energiewende wird stets zulasten der Konsumenten durchgezogen

Der Strommarkt ist nach der Einführung des “Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG)” und den weiter von der Bundesregierung im Rahmen der sog. Energiewende umgesetzten Maßnahmen längst aus dem Ruder gelaufen. Zumindest aus der Sicht des Konsumenten bzw. Endkunden. Die Strompreise haben sich inzwischen zu den höchsten auf diesen Planeten entwickelt. Nun will die Bundesregierung die EEG an die neuen Gegebenheiten mit entsprechenden Änderungen anpassen. Ziel sei u.a. die Festlegung der Ausbaupfade für die Umsetzung des Anteils der erneuerbaren Energien zu 65 Prozent bis zum Jahr 2030.

Für den Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) sind die Schritte noch nicht umfangreich genug. Die EEG-Reform müsse darüber hinaus “verbraucherfreundlich” erfolgen, so die Forderung des vzbv-Vorstandes Klaus Müller. Damit die Energiewende vorangetrieben werden könne, sei der beschleunigte Ausbau von erneuerbaren Energien notwendig. Hierbei müssten die “kostengünstige Windenergie an Land und die Photovoltaik in der Freifläche Priorität erhalten”. Zusätzlich müsse die Energiewende auch endlich in den Städten ankommen. Dabei sollte den Fördermaßnahmen einer höheren Priorität zukommen als der Solarpflicht bei Neubauten.

Ab 2021 fallen Wind- und Solaranlagen aus den Förderprogrammen. Hierzu müsse lt. vzbv eine Regelung geschaffen werden, damit diese Anlagen nicht ohne Ersatz einfach demontiert werden können. “Das würde den Ausbauzielen einen Bärendienst erweisen”.

Die Energiewende könne nur gelingen, wenn die Konsumenten im Rahmen der EEG-Reform in den Mittelpunkt gestellt werden, so der vzbv. Allerdings steht der Konsument bzw. Endkunde schon schon seit Jahren als Zahlmeister im Zentrum dieser Energiewende.

Kosten & Leistungen Krankenkassen berechnen

Jetzt den kostenlosen GKV-Vergleichsservice nutzen:

Familie unter Schirm

  • Leistungsmaximum ausschöpfen
  • Heilmethoden Alternativmedizin
  • Bevorzugte Präventionsmaßnahmen
  • Einsparungen mit Direktversicherung
  • Tarifvergleich gewünschter Leistungen

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.