Teure Stromkosten senken durch Billig Strom – Der Preisentwicklung
Strommmarkt entgegen wirken – Tipps Reduzierung Stromverbrauch

Die leidigen Strompreis-Erhöhungen, meist zum folgenden Jahr bleiben wohl auch dieses Mal nicht aus.
Die Energieversorger für Ihren Haushalts-Strom zeigen sich fast alle „einstimmig“ zusammen, um die
monatlichen Grundkosten und den Stromtarif bezüglich Kilowattstunden zu erhöhen.

Als Endverbraucher haben Sie zwar die Möglichkeit durch einfache Sparmaßnahmen die Stromkosten
aktiv zu senken, aber irgendwann ist das Ende der Fahnenstange erreicht, bevor Sie zu Beleuchtung
Taschenlampen und Kerzen einsetzen müssen.

Einfache Mittel zur Reduzierung der
Stromkosten finden sich vor allem bei
den alltäglichen elektrischen Geräten
im privaten Haushalt.

Darunter sind z.B.:

  • Waschmaschine, Spülmaschine
  • Wäschetrockner
  • Herd und Ofen
  • Kühlschränke und Gefrierschränke
  • Elektrische Heizungen

Die größten „Stromfresser“ sind elektrische Geräte zur, bzw. mit Wärmeerzeugung.
Bei einer Waschmaschine ist dies z.B. das Aufheizen des Wasser auf Wunsch-Temperatur.
Der Wäschetrockner muss zur Zweckerfüllung durch Strom Hitze erzeugen. Heizungen wie
Nachtspeicher-Öfen und Konvektoren sprechen für sich. Durch einfache Maßnahmen und
wenn simple Regeln beachtet werden, können hier erhebliche Kosten eingespart werden.
Ausführliche Tipps zum Stromsparen im Haushalt finden Sie hier.

Von Grund auf können die Stromkosten durch einen Billig Strom Anbieter gesenkt werden.
Zwar sollte auch der günstigste Strom nicht zum sinnlosen Verbrauch verleiten, dennoch sind
günstige Strom-Grundkosten und ein preiswerter Kilowatt-Preis ein guter Anfang, um mehr Geld
am Monatsende übrig zu haben.

Stromanbieter gibt es inzwischen „wie Sand am Meer“. Deshalb ist es für den Endverbraucher erst
durch einen übersichtlichen Strompreis Vergleich möglich, die unterschiedlichen Stromtarife direkt
auf Grundkosten, Verbrauchskosten und Gesamtkosten gegenüber zu stellen.

Der Strommarkt ist durchwachsen mit den verschiedensten Stromversorgern für Privat und Gewerbe.
Jedoch hat der Endverbraucher den Vorteil unabhängig vom Wohnort einen beliebigen Stromversorger
auszuwählen, auch wenn Haus und Hof in den Alpen stehen und der Versorger in Flensburg liegt.

Vergleichen Sie deshalb mit der Grundlage Ihres Energieverbrauchs vom letzten Jahr den für Sie
aktuell günstigsten Stromanbieter. Der Stromverbrauch aus Ihrer letzten Rechnung bietet die
Berechnungs-Basis für die Ermittlung des günstigsten Stroms zu Ihrem Haushalt.

Sie haben sogar die Möglichkeit Energieversorger mit dem Schwerpunkt erneuerbare Energie, sprich „Biostrom“ auszuwählen. Was bei Lebensmittel gilt, muss noch lange nicht für den Strom bedeuten.
Strom aus Wind- und Wasserenergie sind nicht automatisch teurer als der vermeintlich billige Atom-Srom.

  Einfache Tipps zum Strom sparen   Gaspreise vergleichen


Strompreis Vergleich – Nach Energieverbrauch kWh und Grundkosten