Depot Vorteile Juli 2013: 1822direkt & ING-DiBa erweitern Angebote


Für private Wertpapierhändler öffnen sich im Juli 2013 neue Wege für den erweiterten Aktienhandel sowie ertragsreicher Vermögensaufbau durch Wertpapier-Sparpläne. Mit den Depots der ING-DiBa und der 1822direkt kommen ambitionierte Trader sowie “genügsamere” Sparer jeweils auf ihre Kosten.

Zwischen Sparplänen mit Rohstoffen und außerbörslichem Handel

Depotvorteile

ING-DiBa und 1822direkt erweitern Debot-Angebote

Die ING-DiBa wird ihren Kunden ab dem 08. Juli 2013 ein erweitertes Sparplanangebot im Sektor Rohstoffe anbieten. Der Umfang des bereits bestehenden Angebotn in ETF- und Fons-Sparpläne wird vergrössert. Künftig können Depotkunden ihren Sparplan mit einem zusätzlichen Zugriff aus allen 30 DAX-Aktien sowie sechs ETCs auf die Rohstoffe Gold, Silber und Öl Brent ausbauen. Ob zu den Sparplänen eine Währungssicherheit mit eingebaut werden soll, entscheidet der Kunde selbst.

Zusätzlich räumt die ING-DiBa ihren Kunden einen Vorteil zu den Ordergebühren ein. Anlässlich der Angebotserweiterung entfallen die sonst üblichen Ordergebühren zu 1,75% für Zertifikate- und Aktien-Sparpläne bis zum 31.12.2014 vollständig. Ebenso fallen keine “Sonstige-Gebühren” an. Ein Sparplan kann bereits ab einem Monatsbeitrag von 50,- Euro begonnen werden. Zu den Einzahlungsmodalitäten stehen monatliche Beiträge, alle zwei Monate oder auch alle drei Monate zur Auswahl. Depotkunden bleiben durch die kostenfreie Änderung der Beitragszahlungen zu jeder Zeit flexibel.

1822direkt verlängert Sondervorteile für außerbörslichen Handel

Noch bis zum 31. Juli 2013 profitieren 1822direkt Depotkunden vom Sondervorteil für den Wertpapierhandel außerhalb der Börsen. In Kooperation mit HypoVereinsbank onemarkets entfallen für den außerbörslichen Handel ab einem Volumen von 1.000,- Euro für Käufe und Verkäufe die Transaktionskosten.

Mit einer weiteren Aktion in Zusammenarbeit mit dem Marktführer iShares stehen Tradern ebenfalls noch bis Ende Juli 2013 besonders günstige Konditionen für ETFs bereit. Auf börsengehandelte Indexfonds von iShares gilt ab einem Ordervolumen von 1.000,- Euro die besonders günstige Gebühr in Höhe von 3,90 Euro. Wer noch bis zum 31.07.13 einen ETF-Sparplan abschließt, zahlt innerhalb der nächsten 12 Monate für die Ausführungen pauschal keinerlei Gebühren.

Hier können Sie die Kosten für Wertpapierhandel vergleichen

ING-DiBa Depot  ING-DiBa Wertpapierdepot 1822direkt Depot  1822direkt Depotangebot

Weitere News zur ING-DiBa – Weitere News zur 1822direkt


Tarifomat24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.