Erneut illegales Abgreifen von Bitcoins gelungen


Wieder einmal gelang das illegale Abgreifen von Bitcoins durch Hacker. Bei dem aktuell gegen die Plattform Binance gerichteten Angriff gingen virtuelle Bezahleinheiten für einen aktuellen Preis von 36 Millionen Euro verloren.

Mit einer Transaktion auf die Schnelle 7.000 Bitcoins weg

Bitcoins

Wiederholt Angriff auf Bitcoinplattform geglückt

Die Kette der erfolgreichen Hackerangriffe gegen Bitcoin-Handelsplätze reißt nicht ab. Erneut gelang es Tätern, eine erheblich große Zahl der virtuellen Währung auf eines der ebenso virtuellen Marktplätzen zu entwenden. Dieses Mal hat es sogar eines der global größten Plattformen erwischt. So „ganz nebenbei“ wurden von der Handelsplattform Binance Bitcoins mit einem gegenwärtigen Preis von 36 Millionen Euro abgegriffen.

Rund 7.000 Einheiten wurden über eine einzige Transaktion in dunkle Kanäle abgeleitet. Den Marktteilnehmern scheint dieser erneut geglückte Angriff nicht sonderlich zu jucken. Der Bitcoin-Kurs geriet zwar in Bewegung, allerdings um rund 1 Prozent nach oben.

Mobilfunktarife - Kosten und Leistungen

Jetzt die Tarife der einzelnen Mobilfunk-Sparten vergleichen:

SIM-Karten Auswahl



Internet und Telefonie als Festanschluss - DSL-Tarife

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.