Festgeldzinsen der IKB direkt holpern und stolpern nach unten

Die IKB direkt erleidet in dem noch laufenden Mai 2012 herbe Einschnitte in die “Zinskultur” zur Festgeldanlage. Bereits zwei Mal reduzierte die IKB direkt in weiten Bereichen die Festgeldzinssätze. Heute am 23. Mai erfolgt die dritte Runde.

IKB Festgeld

IKB Zins Sturz

Das Zinsrutschen der IKB startete mit dem 02. Mai. Gleich zu Monatsbeginn wurden zur Festgeldanlage fast alle Laufzeiten beschnitten. Dem noch nicht genug, folgte am 10. Mai ein weiteres Kappen der Renditen, allerdings in Gesellschaft mit MoneYou und Barlcays Bank.

Heute zieht IKB direkt die Zinswerte ab der 2-Jahres Laufzeit durchgehend nach unten. Fügt man die erneuten Zinsreduzierungen in ein Gesamtbild, rutschte das Festgeldangebot innerhalb der letzten 3 Wochen um ein ganzes Stück ab.

Gegenüberstellung Festgeldzinsen Stand 2011 und ab 23.05.2012

Der noch laufende Monat bringt eigentlich nur fortgesetzte Schübe zu den bisherigen Korrekturen.
Die erste Zinsanpassung in diesem Jahr erfolgte am 23. Januar und läutete eine beständige Abwärtsbewegung ein.

Laufzeiten bis 22.01.12 ab 23.05.12 Änderung
1 Monat 1,80% 1,50% -0,3
2 Monate 1,80% 1,50% -0,3
3 Monate 1,80% 1,50% -0,3
6 Monate 2,20% 1,80% -0,4
9 Monate 2,60% 2,10% -0,5
12 Monate 3,00% 2,30% -0,7
2 Jahre 3,40% 2,50% -0,9
3 Jahre 3,80% 2,70% -0,9
4 Jahre 3,90% 3,00% -0,9
5 Jahre 4,00% 3,20% -0,8
7 Jahre 4,00% 3,30% -0,7
10 Jahre 4,00% 3,30% -0,7

Eindeutig sind die stärksten Zinseinbrüche bei den Laufzeiten 2, 3 und 4 Jahren zu erkennen. Nicht viel geringer sind die Werte der weiteren Abzüge bis hin zur 10-jährigen Laufzeit. Mittel- bis langfristige Festgeldanlagen wurden von der IKB direkt zwischen Januar und Mai 2012 sehr deutlich reduziert.

“Zu hoch gepokert?”

Das Festgeldangebot wurde erst am 05. September 2011 um die Laufzeiten 2 bis 10 Jahre erweitert.
Vorher konnten Anleger lediglich Konten mit Laufzeiten zwischen 1 Monat und 1 Jahr eröffnen.

Mit dem Anfügen der längeren Laufzeiten stieg die IKB direkt mit einem ziemlich hohem Zins-Niveau ein. Das Debüt verdrängte so manche andere Festgeldbank um Positionen nach unten. Der Druck (eigentlich “Vakuum”) der Märkte vergrösserte sich. Der EZB Leitzins bleibt benahe am Boden festbetoniert und der Finanzmarkt entwickelte bisher noch nie dagewesene “Artefakte”.

Gleichzeitig stehen die Banken im Zugzwang der Kapitalaufstockung (Basel III). Das erklärt auch die ungewöhnliche Verzögerung der zu den Bedingungen angelehnten Zinsanpassungen. Irgendwann ist die Luft raus. Der Mai holt die Zins-Kalkulation der IKB direkt auf den Boden der Tatsachen zurück.

Gut für den Anleger, der seit letztem Jahr eine mittelfristige Festlaufzeit begonnen hat. Viel Optimismus hat der Sparer mit gestarteter 5-, 7- oder 10-jähriger Laufzeitanlage. Die Teuerungsrate bewegt sich derzeit um die 2,1 bis 2,3% (gegenüber den Vorjahres-Monaten), aber das Inflations-Katapult ist bereits vorgespannt.

Infos IKB Festgeld  Konditionen IKB Direkt Festgeld

Mehr Berichte zur IKB direkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.