Festgeldzinsen SWK Bank fallen im Juli 2015 das zweite Mal


Die Festgeldzinsen der SWK Bank fallen im Juli 2015 bereits das zweite Mal. Erst erfolgte eine Korrektur der zuvor gesondert angehobenen Zinsen und nach einer Woche wird an die Finanzmarkt-Lage angepasst.

SWK Bank Festgeldzinsen im Juli 2015 in 2 Stufen nach unten korrigiert

SWK Bank

SWK-Bank Festgeld

Mit Wirkung zum 17. Juli 2015 nahm die SWK Bank die Ende vergangenen Monats gesondert angehobenen Zinsen für die Laufzeiten 48 und 60 Monate wieder zurück und gab der 72-monatigen Anlage mit einem Zinssatz von 1,90% p.a. die Rolle als Top-Zinslaufzeit zurück.

Am 24. Juli folgt eine weitere Korrektur der Festgeldzinsen, die jedoch von den Vorgaben des Finanzmarktes motiviert sein dürften. Die SWK-Bank legt erneut Hand an die Laufzeiten 48 und 60 Monate an und korrigiert beide Zinssätze um jeweils 0,2 Prozentpunkte nach unten. Allerdings bleibt der Festgeld-Spitzenzinssatz bei 72 Monaten nicht verschont und erhält einen ebenso umfangreichen Cut auf 1,70% p.a. verabreicht.

Die Festgeldzinssätze SWK Bank ab 24. Juli 2015

  • 6 Monate: 0,40%
  • 12 Monate: 0,80%
  • 24 Monate: 1,10%
  • 36 Monate: 1,20%
  • 48 Monate: 1,60%
  • 60 Monate: 1,65%
  • 72 Monate: 1,70%
  • Mehr Infos über die SWK Bank Festgeldanlage

Weitere News zur SWK-Bank

Bank of Scotland - Autokredit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.