SWK Bank senkt im Oktober Festgeldzinsen


Die SWK Bank wird zum 19.10.2012 über weite Bereiche zu den Festgeldlaufzeiten die Zinssätze kürzen. Besonders die langfristigen Festzinslaufzeiten sind von erheblichen Abstrichen betroffen.

Zinssenkungen um bis zu -0,5% zum SWK Bank Festgeldkonto

SWK Bank

Zinskorrekturen Oktober

Mit dem Oktober hat eine neue Welle der Zinssenkungen für Privatanleger begonnen. Zahlreiche Banken verhielten sich besonders im August noch ruhig und warteten den September ebenfalls noch ab, bevor dann doch letztendlich im noch laufenden Monat Korrekturen zu den Renditen vorgenommen wurden.

So dauerte es auch bei der SWK Bank rund zweieinhalb Monate nach der letzten Zinskorrektur im August, bis am 19. Oktober 12 weitere Zinsreduzierungen durchgeführt werden.

Ab morgen werden die Zinsen zu den Laufzeiten 12, 24, 48, 60 und 72 Monate nach unten korrigiert. Unverändert bleibt die äußerst kurzfristige Festgeldanlage mit 6 Monaten sowie das Mittelfeld der 36-monatigen Laufzeit

Auffällig sind die relativ starken Abzüge bei den beiden letzten Laufzeiten in der Zinsstaffel. Sehr viel Zuversicht zu den Marktentwicklungen strahlt die Kürzung um -0,45, bzw. -0,50% nicht aus. Mit -0,2% und -0,1% Abzügen zu den 12- und 24-Monats-Anlagen fallen die Abstriche zum Festgeldkonto noch relativ moderat aus.

2,20% p.a. Zinsen bei 36 Monaten scheinen für die SWK Bank noch im vertretbaren Bereich zu liegen. Immerhin bleibt diese Zinssatz auch morgen unberührt.

Eine gegenläufige Entwicklung nahm bereits gestern die Mercedes-Benz Bank ein. Dank der überraschenden Zinsanhebungen zum Festzinskonto erhalten Sparer 2,20% p.a. bereits mit der 24-monatigen Anlage, wogegen bei der 1-jährigen Laufzeit die SWK Bank 0,2 Prozentpunkte mehr anbieten kann..

SWK Bank Festgeld  Infos bei der SWK Bank Festgeldkonditionen  Details zum SWK Festgeldkonto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.