Zinssenkung netbank Girokonto August 2012


Heute am 20.08.2012 senkt die netbank den giroLoyal Zinssatz auf 0,75% p.a. für das vorhandene Guthaben.

Noch bis gestern erhielten die Girokonto-Kunden der netbank 1,10% p.a. für ihre Kontoguthaben gutgeschrieben. Mit der heutigen Anpassung reduziert sich der Zins um -0,35% p.a. Das Tagesgeldkonto erhält ebenfalls eine Kürzung um -0,25% und wird auf 1,00% p.a. festgelegt. Dafür nimmt die netbank als “Gegenzug” 0,25% vom Dispozinssatz weg und stellt diesen auf 8,25% p.a. ein.

Euro-Krise: Neben Sparerzinsen leiden auch Girokonto-Zinsen

netbank

giroLoyal Zinssenkung

Egal wohin man sein Geld hintragen möchte. Die Zinsen purzeln unaufhaltsam abwärts. Ein senkrechter Sturz der Zinsen zu Beginn der Eurokrise, mit einer Bauchlandung gegen Mitte 2008 und anschließender Erholungsphase. Die “Renaissance” des Zinsverfalls trat gegen Herbst 2011 ein und seit dieser Zeit bewegen sich die Renditen direkt auf die bisherigen Tiefststände zu.

Einzelne Banken haben bereits jetzt ihr “Allzeit-Tief” schon erreicht, andere wiederrum nutzen angehobene und zeitlich begrenzte Aktionszinsen, um sich als sichtbare “Rettungsbojen” vor den Abgründen zu präsentieren.

Die netbank kann sich dieser Zinsentwicklung innerhalb der Euro-Zone nicht entziehen. Eine Zinsabsenkung für das Girokonto giroLoyal ist die Konsequenz der Marktvorgaben und der EZB-Politik. Ein Leitzins von 0,75% verkleinert den möglichen Spielraum der Banken und Institute. Die letzte Zinssenkung wurde von der netbank Anfang April 2012 vorgenommen.

“Immerhin noch Guthabenzinsen”
Für die meisten Filialbank-Kunden sind Zinsen auf Girokontoguthaben ohnehin eine unbekannte Größe. Ob ein halbes Prozent oder 0,75% p.a. wie jetzt zum netbank Girokonto, sind gegenüber Null-Zinsen immer ein Plus. Ganz besonders dann, wenn die Gegenrechnung Kontoführungsgebühren und kostenlose Konten gegenüber gestellt wird, sprechen die Vorteile eindeutig für Direktbanken.

Das Girokonto der netbank besteht zusätzlich aus einem automatisch angeschlossenen Tagesgeldkonto. Die Tagesgeldanlage ist ebenfalls wie das Girokonto kostenfrei. Wer es für “übriges Geld” nutzen will, profitiert derzeit von 1,00% p.a. (variabel) Tagesgeldzinsen. Als Kontoinhaber ist es ein Kinderspiel, gewünschte Beträge per Online-Banking einfach vom Girokonto zur Tagesgeldanlage “rüber zu schieben”. Umgekehrt kann das angelegte Geld zu jeder Tages- und Nachtzeit wieder zurück geholt werden.

giroLoyal-Kunden erhalten die “obligatorische Plastikkarte” in Form einer girocard (ehem. EC-Karte) und einer MasterCard Kreditkarte. An der Supermarktkette bargeldlos bezahlen und weltweit an den Bankautomaten kostenlos Bargeld beziehen (örtliche Bankautomaten-Betreiber können unabhängig von der netbank eine Gebühr verlangen).

Niedrige Dispozinssatz

Sollten die Verbraucherschützer wiederholt die Banken und Kreditinstitute wegen überteuerter Dispozinsen an den Pranger stellen, stünde die netbank außen vor. Der durchschnittliche Dispo-Zinssatz liegt derzeit deutlich über 10%. Kontokunden der netbank erwarten dagegen derzeit 8,25% p.a. (variabel) Zinsen, wenn das monatliche Einkommen einst nicht ausreichen und das Konto etwas “strapaziert” werden sollte.

Übrigens, das netbank Onlinekonto ist generell kostenfrei. Ein monatliches Mindesteinkommen (z.B. als Gehaltskonto) ist nicht erforderlich.

Bis zum 31.08.2012 80,- Euro Willkommensbonus
Voraussichtlich wird der 31. August 2012 der letzte Tag sein, an dem Neukunden zum giroLoyal einen Eröffnungsbonus von 80,- Euro erhalten werden. Ob die Direktbank diese Aktion in die Verlängerung bringen wird, ist noch nicht klar.

Kontoeröffnung  Direkt zum giroLoyal Girokonto netbank  Weitere Infos netbank Girokonto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.