Große Zinsreduzierung der GEFA Bank im Oktober


Die GEFA Bank wird zum 05. Oktober 2012 die Zinssätze für das Tagesgeld- sowie Festgeldangbot senken. Weiterhin reduziert GEFA die Renditen zum Zinswachstum und das Sparkonto. Gleichzeitig entfällt der bisher für Neukunden gültige Sonderzinssatz.

GEFA BANK

Massives Zins-Rollen

Zum Wechsel vom 04. auf den 05. Oktober setzt die GEFA Bank das “Zinsmesser” an und wird über die gesamte Sparkonto-Ebene geführt. Die Zinsen “purzeln” über das gesamte Spektrum.

Die Tagesgeldanlage erwischt es gleich doppelt. Einmal sinkt der Zinssatz von 2,00% p.a. auf 1,75% p.a. (variabel) und im gleichen Zuge wird der Neukundenbonus abgeschafft. Bisher erhielten Tagesgeld-Neukunden einen für 6 Monate angehobenen Sonderzins. Dieser entfällt ab morgen ersatzlos.

Das GEFA Festgeld wird in den Laufzeiten 36 Monaten für Neueröffnungen von 2,75% p.a. auf 2,25% p.a. gekürzt. Die 48-monatige Laufzeit erhält einen Schnitt von bisher 3,25% p.a. auf 2,75% p.a.

Weiter geht es mit dem GEFA Zinswachstum über eine Anlagenlaufzeit von 6 Jahren. Bisher gab es im sechsten Jahr 5,00% p.a. Zukünftig erhalten Sparkunden nach dem gleichen Zeitraum nur noch mehr 4,00% p.a.

Identisches zur Tagesgeldanlage widerfährt es dem GEFA Sparkonto. Auch an dieser Sparanlage reduziert die Direktbank den Zins von 2,00% p.a. auf 1,75% p.a.

Ein “Rundumschlag” nach gut 6 Wochen
Etwas Zeit hat sich die GEFA Bank allerdings gelassen. Mitten in der “inoffiziellen Sommerpause” August reduzierte die Direktbank zuletzt die Zinssätze zur Tages- und Festgeldanlage. Über den kompletten September, wo bereits zahlreiche Mitbewerber wieder aktiv wurden, blieben die Renditen auf stabilen Werten. Dafür fallen die Abschläge am 05. Oktober 2012 um so deutlicher aus.

GEFA Bank  Zur GEFA Bank GEFA Bank Tagesgeld  Konditionen GEFA Bank Tagesgeld

Weitere News zur GEFA Bank



Die Zinstabelle aktueller Festgeldkonditionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.