MoneYou Bank korrigiert im Juni 2012 Fest- & Tagesgeldzinsen

MoneYou senkt heute die Zinssätze zur Tagesgeldanlage und dem Festgeldkonto. Eine Maßnahme die der Direktbank aus den Niederlanden offensichtlich durch den erhöhten Zinsfall-Druck im Markt aufgezwungen wird.

MoneYou

MoneYou senkt Zinsen
im Juni 2012

Die Abzüge zu den Sparanlagen fallen deutlich aus. Der Tagesgeldzinssatz reduziert sich um -0,1% auf 2,45% p.a. und die beiden Festgeldzinssätze werden auf 2,50% p.a. (6 Monate, vorher 2,80% p.a.), bzw. 2,75% p.a. (12 Monate, vorher 2,95% p.a.) festgelegt.

Die ausgeprägte Zinsreduzierung zur 6-monatigen Festgeldanlage dürften in den “noch offenen” Prognosen zur Situation in der Euro-Zone begründet sein. Spanien wurde erst heute von der Ratingagentur Fitch kräftig abgestuft (von “A” auf “BBB”). Ausschlaggebend sind die enorm hohen finanziellen Belastungen zur Rekapitalisierung der spanischen Banken. Eine Nachricht, die für keine Überraschungen sorgt. MoneYou sieht offenbar entsprechende Entwicklungen auf den Zinsmarkt zukommen.

Trotz gutem Willen – Helfen wird’s nicht viel
Der Verzicht der EZB, den Leitzins unter die 1,0 zu drücken, wird angesicht der wachsenden Belastungen innerhalb der EU nur noch mehr einen marginalen Effekt bewirken.

2,50% p.a. Festgeldzinsen bei lediglich 6 Monate Laufzeit sind im Marktverlgeich auf einem sehr hohen Niveau. Die Meßlatte für den Begriff “hohe Zinsen” befindet sich auf einer weit tieferen Position, als noch im gleichen Vorjahres-Zeitraum, geschweige vor 2008.

Realgewinne bescheiden – Dafür Zinsgarantie
Die Teuerungsrate in Deutschland (Inflation) bleibt zwar hartnäckig über der 2%-Marke, dennoch ist in den letzten beiden Monaten die Geldentwertung zum Bezug Vorjahres-Monat zurück gegangen. Derzeit pendelt die Inflation zwischen 2,1% und 2,3% und liegt noch knapp unter den Renditen der überschaubaren 6-Monats-Anlage mit Zinsgarantie.

Mehr Flexibilität, dafür etwas weniger Zinsen bietet die Tagesgeldanlage mit 2,45% p.a.
Bei Marktveränderungen kann umgehend reagiert werden, eine Sperr- oder Kündigungsfrist ist nicht einzuhalten. Über das Geld kann zu jeder Zeit verfügt werden.

MoneYou läßt grundlegend eine vorzeitige Auflösung der Festgeldanlage zu, aber rückwirkend würde das angelegte Geld mit lediglich 1,0% (Rückfallzins) “entlohnt” werden.

Ein weiterer Wehrmutstropfen
“Knapp daneben ist auch daneben”. Mit der Reduzierung der Festgeldzinsen gab MoneYou die Führung an die VTB Direktbank ab, das 12-monatige Festgeld noch mit 2,80% p.a. verzinst.

Tagesgeldkonditionen  Infos MoneYou Tagegeld Festgeldzinsen  MoneYou Festgeldkonditionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.