MoneYou: Gedämpfter Start in den August – Zinssenkungen

Der August 2012 beginnt für MoneYou und ihren Kunden mit weniger erfreulichen Nachrichten. Die niederländische Bank senkt die Zinssätze zum Tages- und Festgeldkonto. Bestandskunden zur Tagesgeldanlage erhalten ab 02.08.2012 einen reduzierten Zins von 2,35% p.a. (vorher 2,45% p.a.). Der Start einer Festgeldanlage rentiert nach der gleichzeitigen Anpassung mit 2,45% p.a. für 6 Monate, bzw. 2,55% p.a. für 12 Monate Laufzeit.

Zinssenkungen August im Schnitt moderat

MoneYou

Zinssenkungen MoneYou

Während die 6-monatige Festzinsanlage mit einer Absenkung von -0,05% p.a. nur sehr “oberflächlich” gekappt worden ist, fällt dafür der 1-jährige Festzinssatz um so deutlicher aus. Die Tendenzen für sehr viel Pessimissmus zu mittelfristigen Anlagen, spiegelt sich auch bei der MoneYou wieder. Der Sprung von 2,75% auf 2,55% p.a. ist deutlich, aber “verkraftbar”, sofern die Mitbewerber zum direkten Vergleich hinzu gezogen werden.

Mit dem Abschnitt von -0,1% für die Tagesgeldanlage bewegt sich die Reduzierung durchaus im durchschnittlichen Rahmen. Die Spanne zwischen der flexiblen Tagesgeldanlage und der kurzfristigen 6-Monats Anlage ist nur geringfügig vergrössert worden.

Beinahe zwei Monate dauerte es, bis MoneYou auf die sich ständig ändernden Marktbedingungen reagierte. Eine “globale” Absenkung aller Zinssätze bewegt sich bei MoneYou innerhalb enger Grenzen. Lediglich 2 Laufzeiten für das Festgeldangebot. Die 1-jährige Anlage wurde den Privatanlegern in Deutschland erst zu Beginn März 2012 zur Verfügung gestellt.

Dennoch dürften die Abzüge kein Beinbruch für die niederländische Direktbank darstellen. Die Nachfrage zu Tagesgeldanlagen und sehr kurzfristigen Festzinskonten steigt an. Ein sehr schlankes Angebot könnte sich sogar als ein großer Vorteil herausstellen, der gegenüber den “Voll-Paketen” anderer Banken hervorsticht. Nur noch sehr wenig aufmerksame Sparer dürften motiviert genug sein, ihr Kapital per Langfrist-Strategie anzulegen. Der flexible und schnelle Zugriff auf das Ersparte erhält gegenüber den möglichen Renditen immer mehr Gewicht.

MoneYou braucht sich trotz der Zinssenkungen nicht zu verstecken. Im Gegenteil. Andere Banken bewegten sich mindestens mit gleich großen Schritten gen Tal, weitere “stolperten” förmlich in eine Senke. Sollten die durchschnittlichen Zinswerte sogar einst halbiert sein, zählt immer noch die Tatsache, dass “der Einäugige der König unter den Blinden” ist. Auf jeden Fall die bessere Alternative als Geld unter der “Matraze zu verstecken”.

Festgeldkonto eröffnen  Festgeld der MoneYou Tagesgeldanlage starten  Tagesgeldkonto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.