netbank senkt Oktober 2014 Zinsen für Girokonto, Tagesgeld & Festgeld


Die netbank senkt im Oktober 2014 die Zinsen für das Girokonto, Anlagekonto und Tagesgeldanlage um jeweils 0,1 Prozentpunkte ab.

netbank reagiert auf die Folgen der EZB-Zinspolitik

netbank

Zinsreduzierungen

Die netbank nimmt am 21. Oktober 2014 eine weitere Absenkung bei den Zinssätzen der Tagesgeldanlage, des Anlagenkontos (Festgeld) und des Girokontos vor.

In diesem “Streichkonzert” setzt die Direktbank eine einheitliche Messlatte von -0,1 Prozentpunkten an.

Mario Draghi, Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), scheint ratlos zur Abwendung der Eurokrise und der Deflationsgefahr zu sein. Doch in den Bereichen Zinsniveau sowie Euro-Wechselkurs leistete der EZB-Chef ganze Arbeit. Die Sparer und Anleger müssen nach wie vor die steil abstürzenden Guthabenzinsen für ihre angelegten Gelder mit ansehen.

Die netbank passt in der logischen Konsequenz die Konditionen für Tagesgeld, Festgeld und Girokonto an. Für die Giro- und Sparkonten gelten ab dem 21.10.2014 folgende Zinssätze:

  • Tagesgeldkonto: 0,15% p.a.
  • Girokonto Guthabenzinsen: 0,10% p.a.
  • Anlagenkonto
  • Laufzeit 30 Tage: 0,20% p.a.
  • Laufzeit 90 Tage: 0,30% p.a.
  • Laufzeit 180 Tage: 0,40% p.a.
  • Laufzeit 360 Tage: 0,50% p.a.

Weitere News zur netbank

DKB-Broker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.