Schreckgespenst Negativzinsen – Heißes Eisen?


Die Banken versuchen offenbar die von der EZB jüngst beschlossene abermalige Zinssenkung irgendwie zu kompensieren. Das Schreckgespenst Negativzinsen an Kunden will wohl nicht so gerne angefasst werden.

Commerzbank beruhigt vorerst mit Ablehnung von Negativzinsen

Festgeldanlage

Negativrenditen vorerst noch in der Schublade gehalten

Mit der jüngsten Entscheidung des EZB-Rates, die Zinsen noch weiter abzusenken, das Anleihekaufprogramm mit sofortiger Wirkung wieder aufzunehmen und am TLTRO-3 Programm festhalten zu wollen, hat die EZB faktisch den Keil herausgenommen, der die Zinsen in den Kredit- und Geldanlagensparten vor weiterem Abrutschen bewahren sollte. Die Abwärtsfahrt geht nun ordentlich weiter.

Für Guthaben auf normale Konten, wie auch Girokonten, könnten demnächst Negativ-Renditen eingeführt werden. Diese Option steht seit Jahren offen und wird ohnehin schon längst für vermögende Kunden und Geschäftskunden angewendet. Auf der anderen Seite könnten aber auch die Banken auf breiter Fläche negative Zinsen für einen Kredit einführen. Doch dies steht (mit Ausnahmen) außerhalb der Debatten, da doch die Kreditvergabe und die dafür verlangten Zinsen eines der Haupteinnahmequellen der Geldhäuser ist. Über derart viel Kapital, welches zu negativen Zinsen bei der EZB geparkt ist und lieber zu billigeren Negativzinsen an Kunden vergeben werden könnte, verfügen die Banken jedoch nicht. So betonte die Commerzbank nun, in der Baufinanzierung keine Negativzinsen einführen zu wollen, da dies überhaupt nicht notwendig sei. Finge man nun an, „Kredite zu verschenken“, dann werden die Eigenkapitalrenditen schon bald deutlich unter 4 Prozent fallen, so Commerzbank-Privatkundenvorstand Michael Mandel zum Handelsblatt (Mittwoch). Auf der anderen Seite schließt das (noch) zweitgrößte deutsche Geldhaus auch Negativzinsen für Privatkunden und deren Geldeinlagen aus. Ausnahmen bildeten dagegen die vermögenden Kunden, welche durchaus mit Negativrenditen für ihr auf Konten gelagertes Kapital rechnen müssten.

Kosten & Leistungen Rechtsschutzversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Vergleichsservice nutzen:

Gesetzbücher

  • Umfangreiche Unterstützung im Rechtsstreit
  • Rechtsschutz für die gesamte Familie
  • Inklusive übersichtlichem Leistungsvergleich
  • Rechtsschutz kostenlos vergleichen und beantragen

Rechtsschutzbereich wählen, ein paar Daten, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.