1822direkt verlängert Tagesgeld Sonderzinssatz bis 15. Januar 2015

Update: Neue Zinsstaffel für 1,30% p.a. Sonder-Zinssatz ab 14.10.14 – Infos


Am aktuellen Sonderzinssatz in Höhe von 1,30% p.a. zum Tagesgeldkonto hält die 1822direkt nun um weitere sechs Wochen fest. Die erneut erweiterte Garantiezeit für den Tagesgeldzinssatz gilt bis zum 15. Januar 2015.

Die EZB-Maßnahmen werden (noch) links liegen gelassen

1822direkt

1822direkt Tagesgeld: 1,3% p.a.

Die Tagesgelderöffnung bei der 1822direkt Bank ab dem 15. September 2014 wird mit einem Sonderzins in Höhe von 1,30% p.a. für Einlagebeträge bis 100.000,- Euro belohnt. Der Zins bleibt bis zum 15.01.2015 fixiert, egal was der Europäischen Zentralbank noch einfällt zur Geldpolitik in der Eurozone.

Die 1822direkt Bank sieht ein weiteres Mal über den “Finanzwaffengebrauch” der Europäischen Zentralbank hinweg und hält am Sonderzins von 1,30% p.a. um zusätzliche sechs Wochen fest.

Für Tagesgeldeinlagen bis 100.000,- Euro gilt der Zinssatz von 1,30% p.a., für Einlagebeträge ein Zins von 1,0% p.a. Beide Tagesgeldzinssätze bleiben bis zum 15. Januar 2015 unverändert. Höhere Beträge werden mit dem aktuellen variablen Tagesgeldzins der 1822direkt verzinst.

Der garantierte Zinssatz zum 1822direkt Tagesgeldkonto gilt für Personen, die bei der 1822direkt bisher keine Tagesgeldanlage führten und nur für Einlagen, die vorher nicht bei der Frankfurter Sparkasse oder 1822direkt angelegt waren.

1822direkt Tagesgeldanlage  Direkt zum Tagesgeldkonto Tagesgeldkonditionen  Weitere Infos 1822direkt Tagesgeld

Weitere News zur 1822direkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.