Barclays Tagesgeldkonto LeitzinsPlus mit einem Minus

Reaktion auf niedriges Zinsniveau der Europäischen Zentralbank

Barclays hat heute ihrer Tagesgeldanlage LeitzinsPlus ein deutliches Minus verpasst. Für manche Anleger mag die Zinssenkung zum Tagesgeldkonto überraschend kommen, andere Sparer “haben es bereits vorher gewusst”.

Barclays LeitzinsPlus

Barclays senkt Zinssatz
zum LeitzinsPlus

Barclays Tagesgeldkonto LeitzinsPlus deutet nicht auf einen ständig ins Plus steigenden Zinssatz hin, sondern erklärt das Prinzip der Zinszusammensetzung. Der Tagesgeldzinssatz der Barclays Bank bildet sich aus Leitzinshöhe der EZB PLUS dem Zinsaufschlag von Barclays (derzeit 1,50%). Zusammen ergeben beide Zinsvorgaben einen Tagesgeldzinssatz in Höhe von 2,50% p.a. ab dem 23.03.2012.

Der Abstrich von -0,25% p.a. war eigentlich durch die EZB indirekt selbst angekündigt worden. Erhöhungen oder Absenkungen von Leitzinsen, werden von Barclays innerhalb 3 Wochen weitergereicht. Neben der Transparenz für Sparer und Anleger eine smarte Strategie. “Schuldige” für Zinsabschwächungen sind schnell ausfindig gemacht. Der Zeigefinger deutet direkt auf das “Diktat der EZB”.

Zinsanpassung zur Tagesgeldanlage “spaltet” Sparer in unterschiedliche Lager

Betroffen von jeglichen Zinsänderungen sind in erster Linie Neukunden, die ab diesem Zeitpunkt das Tagesgeldkonto eröffnen wollen. Weiterhin sind die Bestandskunden von Zinsanpassungen betroffen, die das Tagesgeldkonto bereits länger als 3 Jahre am Laufen haben. Unbekümmert können alle Barclays-Sparer sein, deren laufende Tagesgeldanlage weniger als 3 Jahre alt ist.

Barclays setzt Tagesgeldzins für 3 Jahre fest – Fast schon Festgeld

Eine Eigenschaft der Barclays Tagesgeldanlage sticht besonders hervor. Normal werden Tagesgeldzinsen als variabel gehalten. Zinsänderungen betreffen alle Kunden, egal ob Neukunde oder Bestandskunde. Barclays hält aber am zum Kontoeröffnungs-Termin gültigen Tagesgeldzinssatz für 3 Jahre fest. Ein Zeitraum der weit über die üblichen Aktions-Angebote anderer Tagesgeldanbieter hinaus geht. LeitzinsPlus kann quasi ab Kontoeröffnung als eine 3-jährige Festgeldanlage mit der vollen Flexibilität einer Tagesgeldanlage betrachtet werden. Gegenüber den normalen Tagesgeldkonten und auch Festgeldangeboten ein konkurrenzloses Produkt.

Die heutige Zinssenkung betrifft somit nur Barclays-Kunden mit einem Tagesgeldkonto älter als 3 Jahre, oder eben Sparer die noch keine Kunden sind und gerne einer werden wollen.

Barclays Tagesgeld  Barclays LeitzinsPlus eröffnen Barlcays Tagesgeld  Weitere Infos Barclays Tagesgeldkonto

Weitere News zur Barclays Bank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.