Der BoS Eröffnungsbonus gewinnt an relativen Wert

Die Bank of Scotland verlängert den Startbonus für die Eröffnung des Tagesgeldkontos wieder um einen weiteren Monat. Ursprünglich war der Stichtag für den 31.05.12 vorgesehen. Jetzt bleibt (vorerst) bis zum 30.06.2012 Zeit, sich zur Kontoeröffnung (und Ersteinlage) 30,- Euro zu sichern.

BoS

Eine weitere Runde

Die Tagesgeldanlage hat bis dato noch nicht so sehr unter dem Finanzmarkt-Druck “gelitten” wie die BoS Festgeldanlage. Die letzte Anpassung zur Tagesgeldanlage erfolgte am 21.03.12 mit einer moderaten Kürzung von 2,6 auf 2,4% p.a.

Dagegen kürzte Bank of Scotland seit Anfang März bis Mai die Festgeldrenditen in 8 Etappen. Für die Bank aus Schottland bis dahin ein “sehr seltenes Vorgehen”.

Wer trotz des allgemeinen Zinsverfalls in sämtlichen Bereichen des Anlagenspektrums etwas Positives abgewinnen will, kann das verlängerte Startguthaben einfach höher einschätzen. Bei abgesenktem Tagesgeldzins gegenüber den ersten Wochen des Jahres, entsprächen 30,- Euro Zinsgewinn einem höheren Einlagebetrag. Somit gewinnt der Willkommensbonus an relativem Wert.

Viel mehr Platz bleibt allerdings nicht, um aus “rabenschwarzen” Tendenzen noch etwas Positives zu holen. Die Bank of Scotland spielt ganz und gar keine Ausnahmerolle. Lediglich die sprunghaften Festzins-Abschnitte der letzten Wochen waren etwas außergewöhnlich.

Mit derzeit 2,40% p.a. Tagesgeldzinsen bewegt sich BoS sogar noch auf relativ hoher Ebene. Punkten kann die Anlage durch einen Verzicht auf Mindesteinlagenhöhen und ganz besonders als Standard-Angebot. Der Zinssatz ist weder zeitlich begrenzt, noch den Neukunden vorbehalten. Ein sehr einfaches Tagesgeldkonto ohne besonderen Bedingungen.

BoS Tagesgeld  BoS Tagesgeld – Infos BoS Festgeld  Infos Festgeldanlage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.