Top Tagesgeldzins Krisenzeit – comdirect ZinsPLUS Depot


Eine mögliche Alternative gegen chronische Niedrigzinsen: Das comdirect Depot ZinsPLUS

Wer sich auf die Suche nach einer noch einigermaßen rentablen Geldanlage begibt, sollte sich viel Zeit dafür reservieren, es könnte eine Weile dauern. Zumindest werden klassische Sparkonten, wie Tagesgeld und Festgeld seit der erneuten Leitzinssenkung auf das Rekord-Tief von 0,75%, etwas mehr verblassen.

Viel Zeit müssen auch die Banken investieren, um die Sparzinsen den sich ständig ändernden Bedingungen anzupassen. Bereits seit Herbst 2011 rutschen die Zinsen permanent nach unten. Der neueste “Streich” der Europäischen Zentralbank wird für weitere Überstunden in den “Kalkulations-Abteilungen” der Kreditinstitute sorgen.

Wer das Risiko nicht scheut – Depot mit Tagesgeldzinsen

Für “erzkonservative” Anleger war seit jeher die Anlagensicherheit das schlagende Argument, um sich für eine Geldanlage zu entscheiden. Wer bis heute seine Einstellung nicht änderte, hat Glück, wenn das Kapital auf einem Sparkonto liegt, dessen Verzinsung noch ein kleines Plus nach Inflationsbereinigung vorzeigt.

Wer sich als Privatanleger etwas flexibler zeigt, passt seine Einstellung ebenfalls den neuen Markt- und Zinsbedingungen an. Ein Schritt in Richtung höhere Renditen bedeutet aber auch einen ebenso großen Schritt in Richtung Risikobereitschaft.

“Risiko” muß nicht gleich mit “auf’s Ganze gehen” gleich gesetzt werden. “Etwas spekulativer” kommt der Sache schon näher. Wer bereits ein Depot besitzt und als Trader Erfahrungen vorweisen kann, weiß um die Möglichkeiten aber auch den Risiken im internationalen Wertpapiermarkt. Die Auswahl ist sehr breit gestreut zwischen soliden Fonds und höchstdynamischen Zertifikaten, Derivaten und ETF’s.

Depots sind konservativen Anlegern nicht fremd
Die Zusammenstellung solider Fonds in einer breiten Streuung zur Aufteilung der einzelnen Risiken, bietet durchaus einen “konservativen” Vermögensaufbau. Sogar Sparpläne mit monatlichen Beiträgen ab rund 50,- Euro können durch Depots realisiert werden.

comdirect bietet Kombination Depot + Tagesgeld

comdirect

comdirect Depot ZinsPLUS

Es ist ein Kreislauf. Banken müssen die Zinsen senken, um noch wirtschaftlich handeln zu können und die Anleger reagieren darauf. Als Folgerung sind die Institute dazu gezwungen, sich den neuen Erwartungen und Bedürfnissen der Kunden anzupassen. Neue und innovative Finanzprodukte müssen möglichst schnell “aus den Hüten gezaubert” werden.

comdirect ziehlt offenbar ganz direkt auf Kunden, die bereits ein Depot bei einer anderen Bank am Laufen haben. Das Neukundenangebot zum comdirect-Depot dürfte sogar ganz speziell den etwas konservativen Kundenkreis ansprechen.

Neben dem Depot erhalten Neuankömmlinge zur comdirect einen Tagesgeldzinssatz von bis zu 3,4% p.a. angeboten. Dieser gilt für 12 Monate auf das automatisch angeschlossene Tagesgeld PLUS-Konto. Voraussetzung ist die Übertragung des vollständigen Depots beim bisherigen Anbieter, mit anschliessender Depotschliessung.

Für Neukunden, die sich nicht durchringen wollen, das bisherige Depot bei der alten Bank zu schliessen, werden immer noch 2,75% p.a. Zinsen für die Einlagen auf dem Tagesgeldkonto ausgezahlt. Beide Zinssätze gelten für ein Depotvolumen ab 5.000,- Euro in Wertpapieren auf das neue Depot ZinsPLUS Konto.

comdirect Depot ZinsPLUS in der Übersicht

(Zinsen Stand 08.07.2012)

  • 3,4% p.a. Zinsen für Einlagen auf Tagesgeld PLUS-Konto
    wenn altes Depot vollständig geschlossen wird
  • 2,75% p.a. Zinsen für Einlagen auf Tagesgeldkonto
    wenn altes Depot bestehen bleibt
  • Zinsen gelten für 12 Monate und ab einem Depotvolumen
    ab 5.000,- Euro in Wertpapieren auf das ZinsPLUS Depot
  • Vorzugs-Konditionen gelten ausschließlich für Neukunden

3,4% für 12 Monate garantierter Tagesgeldzinssatz sind mit einer Festgeldanlage vergleichbar. 1-jähriges Festgeld in dieser “Zinsklasse” sucht man derzeit vergebens (MoneYou Festgeld 1 Jahr derzeit 2,75% p.a.).

comdirect Depot  Mehr Details comdirect Depot PlusZINS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.