Volkswagenbank streicht Zinsen Sparbrief & Tagesgeld


Die VW Bank setzt mit dem 09. Oktober die Zinsen für die Privatanleger-Konten Sparbrief und das Tagesgeldkonto Plus Konto auf einen deutlich niedrigeren Stand.

Zinskürzungen und Neuauflage TopZins-Tranche

VW Bank

VW Bank senkt Zinsen

Die Zinssätze zum VW Bank Sparbrief erhalten einen globalen Schnitt über alle Laufzeiten. Zwischen den Anlagen 1 Jahr und 4 Jahre beträgt die jeweilige Kürzung -0,2% und sogar -0,3% für die Laufzeiten 5 bis 10 Jahre. Somit setzt die Volkswagenbank den Top-Zins für die 10-jährige Sparbriefanlage auf 1,60% p.a.

Um den annähernd gleichen Umfang wird auch die Tagesgeldanlage etwas “übersichtlicher”. Der normale Tagesgeldzinssatz für Bestandskunden zum Online-Banking wird heute auf 1,10% p.a., die Telefon-Banking-Variante auf 1,00% p.a. festgesetzt.

Gleichzeitig erhalten die Neukunden den zeitlich begrenzten Sonderzinssatz in einer “verjüngten Ausführung” von 1,80% p.a. (vorher 2,00% p.a.). Dafür ist der Zeitraum für die Zinsgarantie bis zum 01.04.2013 ausgedehnt worden.

Die reduzierten Tagesgeldzinsen gelten gleichzeitig für kombinierten Produkte VISA Card sowie für das Girokonto, sofern das Guthaben auf dem Tagesgeldkonto ausgelagert sein sollte.

Tagesgeldzinstabelle  Noch rentable Tagesgeldkonten Festgeldvergleich  Zinstabelle Festgeldanlagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.