Zinssenkungen Fest- und Tagesgeld bei MoneYou im August 2013


Der Hochsommer startet bei der deutschen Niederlassung der MoneYou Bank mit einem trüben Ereignis. Zum 01. August 2013 gelten für die Sparprodukte der niederländischen Direktbank reduzierte Zinssätze.

Für Festgeld- und Tagesgeldzinsen wurde die -0,1% angesetzt

MoneYou

MoneYou kappt Zinsen

Um jeweils -0,1%-Punkte setzte die MoneYou alle drei verfügbaren Zinssätze nach unten. Das Tagesgeldkonto rentiert seit dem 01.08.13 mit 1,45% p.a. und gilt “naturgemäß” für Bestandskunden, aber auch für Neukunden. Der trotz der Zinsabsenkung immer noch über den Marktdurchschnitt herausragende Zinssatz gilt für alle Privatkunden und stellt keinen vorübergehenden Aktionszins dar.

Über gerade Mal die “doppelte” Anzahl von Zinssätzen verfügt das MoneYou Festgeldangebot. Privatanleger haben die “Qual der Wahl” zwischen 6 und 12 Monaten. Für kurzfristiges Geld parken inkl. garantierten marktunabhängigen Festzins bietet das Festgeldangebot nach wie vor sehr gute Konditionen an. Beide Festgeldzinssätze erhielten zum August-Anfang ebenfalls eine Kappung um jeweils -0,1%-Punkte.

Die Kontoführung von Tages- sowie Festgeldkonto ist jeweils kostenfrei. Neukunden der MoneYou beginnen ohnehin mit der Eröffnung der Tagesgeldanlage (= Referenzkonto) und nach eingerichtetem Online-Zugang kann der “neue Bestandskunde” das Festgeldkonto mit nur wenigen Schritten im persönlichen Account eröffnen.

Die zum 01. August 2013 von MoneYou angepassten Zinssätze

Tagesgeldanlage

  • Zins 1,45% p.a. (-0,10)

MoneYou Festgeld

  • 6 Monate 1,50% p.a. (-0,10)
  • 12 Monate 1,60% p.a. (-0,10)
MoneYou Sparanlagen  Direkt zur MoneYou Bank

Weitere News über die MoneYou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.