BILDmobil schliesst 1-Monats-Lücke Prepaid Datentarif

Jetzt zusätzliche Auswahl 30-Tages Datenflatrate wählbar

Ab sofort ist zu den BILDmobil Datentarifen eine zusätzliche Auswahl der 30-Tages Flatrate verfügbar.
Die Serie der Prepaid Datenflat wurde zum Anfang April 2012 um eine Laufzeit ergänzt.

30-Tages Datenflatrate

30-Tages Flat

Der “große Quantensprung” ist die Einführung der 30 Tage Surfflatrate von BILDmobil zwar nicht, aber immerhin das Schließen einer doch merkwürdigen Lücke. Zwischen den buchbaren Flatrates von 7 Tagen und 3 Monaten herrschte ein Vakuum, das sicher manchen Kunden davon abbrachte, sich für BILDmobil zu entscheiden.

Anders herum betrachtet sind die BILDmobil 30- und 90-Minuten Datenflats für Wenig-Nutzer die idealen Tarife. Ein Tablet (z.B. das iPad) läßt sich durch die zahllosen Apps für ebenso viele unterschiedliche Bereich einsetzen. Viele Nutzer setzen ihre Geräte gar nicht oder kaum für das Internet surfen ein. Über einen Internet-Anschluss zuhause ist man per WLAN ganz schnell online.

Wenn ein Internetzugang jedoch ganz dringend wird, dann meist nicht zuhause, sondern irgendwo unterwegs. Eine angekündigte E-Mail muss gelesen werden und der nächste HotSpot ist völlig außer Sicht. 59 Cent für das schnelle Surfen innerhalb 30 Minuten ist allemal günstiger als mit dem Fahrzeug kilometerweit zu fahren. Außerdem viel stressfreier.

Umgekehrt sollte man natürlich vermeiden, die 30- und 90-Minuten Datenflats über Gebühr zu nutzen. BILDmobil hat keine Schmerzen damit, aber dem Nutzer würden die Kosten sehr weh tun. Für mehr als nur (wirklich) gelegentlich mobil ins Internet sehen, sind die beiden Minuten-Datenflats zu teuer.

Für den “schmerzfreien” Internetzugang bietet BILDmobil immer noch die 7-Tages und 3-Monats Datenflatrates an. Die Lücke der 1-Monats Variante ist jetzt mit der 30-Tages Datenflat geschlossen worden.

Die neue Liste der BILDmobil Prepaid Datenflats

– 30 Minuten – 59 Cent
– 90 Minuten – 99 Cent
– 7 Tage – 6,99 Euro
– 30 Tage – 19,99 Euro
– 3 Monate – 39,99 Euro

Die Internetnutzung über die Datentarife ist weder mit einem Vertrag, noch mit einer Grundgebühr verbunden. Als Prepaid-Tarif ist das Guthaben entsprechend aufzuladen und das gewählte Surfpaket steht quasi stand by parat. Die Uhr fängt erst zum Ticken an, wenn die Internetverbindung gestartet wird. Eine 30-minütige Internet-Flat spätestens kurz vorher beendet und die Nutzung wird durch den Abzug von 59 Cent vom Guthabenkonto beglichen.

Die Prepaid-Datentarife sind kombinierbar mit Hardware

Wem eine Standard- oder Micor-SIM Karte reicht, kann sie haben. Einmalige 9,95 Euro für die Bereitstellung und nach Aktivierung kann z.B. mit iPad sofort losgelegt werden. Das Gleiche gilt für einen ggfs. vorhanden SIM-Karten USB-Stick. Eingelegt, angesteckt und mit Notebook losgesurft.

Die Datentarife können mit einem USB-Stick (BILDmobil Speedstick) 3,6 MBit/s und 7,2 MBit/s Bandbreite ergänzt werden. Ein besonderer Clou ist der Mobile WLAN-Router. Ein Internet-Verteiler per WLAN. Die SIM-Karte wird in den WLAN-Router eingesteckt und stellt die Internetverbindung per WLAN zur Verfügung (Infos WLAN-Router).

BILDmobil Prepaid Datentarife  Zu den BILDmobile Prepaid Datentarifen

Weitere News zu BILDmobil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.