bAV: Pensionskassen geraten weiter unter Druck


Die Sparte Pensionskassen für die Altersvorsorge steckt nach wie vor in einer Krise. Angesichts des anhaltenden Zinstiefs ist eine Entspannung der Lage nichts in Sicht. Im Gegenteil. Einige Kassen stehen vor Zahlungsschwierigkeiten.

Der Druck auf Pensionskassen steigt weiter an

Renditen

Pensionskassen stehen vor Zahlungsschwierigkeiten

Bereits vor zwei Jahren wies die Finanzaufsicht Bafin auf die möglichen Schwierigkeiten so mancher Pensionskassen aufgrund des anhaltenden Zinstiefs hin. Bei der Jahrespressekonferenz am Mittwoch präsentierte die Bafin den Jahresbericht für 2017 und sprach von einer weiteren Zuspitzung der prekären Lage.

Die Situation der Pensionskassen sei heute noch ernster als vor zwei Jahren und bei anhaltend niedrigen Zinsen werden sich die finanziellen Probleme der Kassen noch weiter verschärfen.

„Ohne zusätzliches Kapital von außen werden einige Pensionskassen nicht mehr ihre vollen Leistungen erbringen können“,
so Dr. Frank Grund, Exektuvdirektor Versicherungsaufsicht der Bafin.

Die betroffenen Kassen werden von der Bafin „besonders intensiv“ begleitet und dringend dazu aufgefordert, bei ihren Aktionären oder Trägern zur rechten Zeit Unterstützung einzufordern.

Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) könne nur ein stabiler Pfeiler der Alterssicherung bleiben, wenn alle Verantwortlichen ein Interesse zeigten, die Pensionskassen vor einer Schieflage zu bewahren.

Die neuen DSL Flatrate Tarife von skyDSL, DSL Angebot, DSL Tarif, preisgünstig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.