Riester-Renten Neuabschlüsse im Jahr 2013 rückläufig


Die Riester-Rente steckt in der Krise. Wiederholt gingen im Jahr 2013 die Neuabschlüsse von Riester-Policen zurück. Der gesamte Bestand aller Verträge schrumpfte sogar. Lediglich die Fondsspar-Variante konnte mit einem Plus abschneiden und die Bestände auf mehr als 3 Millionen anheben.

Die Riester-Rente verlor 2013 weiterhin an Auftrieb – Bestands-Rückgänge

Rente im Alter

Der Riester Rente fehlt es an Zulauf

Die Riester-Rente scheint nicht auf die Beine zu kommen. Obwohl die Altersvorsorge durch staatliche Zuschüsse gegenüber den klassischen Renten- und Lebensversicherungen als besonders attraktiv erscheinen müsste, blieb die Rente nach Riester auch im vergangenen Jahr ein “Nischen-Produkt”.

Riester-Renten machen bei den Lebensversicherern lediglich acht Prozent der Beitragseinnahmen aus. Im Jahr 2013 ging das Geschäft der Neuabschlüsse ein weiteres Mal deutlich zurück. Die Versicherer erreichten im vergangenen Geschäftsjahr Einnahmen in Höhe von knapp 91 Milliarden Euro. Davon entfielen auf die Riester-Rente lediglich 7 Milliarden Euro. Diese Zahlen wurden vom Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) bei der Jahrespresskonferenz veröffentlich, VersicherungsJournal (VJ) berichtete darüber.

Demnach betrug im Jahr 2013 bei den Riester-Policen der Brutto-Neuzugang rund 453.000 Verträge. Gegenüber dem Vorjahr ein Rückgang um rund 25 Prozent. Im Jahr 2009 kamen mehr als 1 Millionen Riester-Rentenversicherungen hinzu, die Marke von sogar 2 Millionen Policen wurde jeweils in den Jahren 2006 und 2007 überschritten.

Den Neuzugängen im Jahr 2013 stand jedoch eine Überzahl von Abgängen gegenüber. Bis zum Jahresende schrumpfte der Riester-Bestand um 0,2 Prozent und zählte rund 10,8 Millionen Verträge. Die Frage in welcher Form die Abgänge zu den Riester-Beständen aussahen, ist derzeit noch unbeantwortet. Möglich sind u.a. Vertragsabgänge oder Umdeckungen von Riester-Policen.

Flauer Aufwind bei den Riester-Fondssparplänen

Nicht gar so “Raben schwarz” sehen die Jahresbilanzen bei den Fondssparplänen nach Riester aus. VJ fragte beim Bundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI) nach. Offenbar behielt bei der Fondsvariante der Nettozuwachs die Oberhand. Die Gesamtzahl der Riesterfonds-Policen überstieg bis zum Jahresende 2013 die 3-Millionen-Marke.

Versicherungsberater in Ihrer Nähe


Tarifomat24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.