Versicherer: 2016 mehr als 1.000 Mrd. € angelegte Kundengelder


Im Jahr 2016 lag das von Kunden den Lebensversicherern überlassene Geld erstmals bei über 1.000 Milliarden Euro.

Knapp 90 Millionen Altersvorsorge-Verträge

Preis-Leistungsverhältnis

Versicherer legten über 1 Billion Euro an

Das von den Lebensversicherern angelegte Kundengeld überstieg im Jahr 2016 erstmals die Marke von 1.000 Milliarden Euro, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungwirtschaft (GDV) mitteilte.

Der Kapitalanlagenbestand im abgelaufenen Jahr stieg demnach um 4,3 Prozent auf 923 Milliarden Euro an (im Vorjahr 885 Mrd. Euro). Der zusätzliche Anteil aus Kapitalanlagen für fondsgebundene Policen betrug im Jahr 2016 102 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vorjahr (96 Mrd. Euro) ein Plus von 5,9 Prozent.

Die Versicherer (Lebensversicherer, Pensionsfonds, Pensionskassen) zählten Ende 2016 insgesamt 89,3 Millionen Altersvorsorge-Verträge. Davon hatten die Rentenversicherungen mit ca. 40 Millionen Verträgen den größten Anteil.

Im vergangenen Jahr nahmen die Versicherungsunternehmen durch Beiträge rund 90,8 Milliarden Euro ein. Dazu kamen Einmalbeiträge in Höhe von 26,4 Milliarden Euro. Der laufende Beitrag sank um 0,3 Prozent. Die auszgezahlten Leistungen stiegen um 7,1 Prozent auf 88,9 Milliarden Euro.

Die neuen DSL Flatrate Tarife von skyDSL, DSL Angebot, DSL Tarif, preisgünstig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.