Gestiegener Tourismus in Deutschland April 2019


Die Beherbergungsbetriebe erfreuen sich nach wie vor einer steigenden Anzahl von Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland. Im April 2019 zählten die Betriebe insg. 40,4 Millionen Übernachtungen.

127 Mio. Übernachtungen in den ersten 4 Monaten

Schwarzwald Hotel

Deutliches Plus beim Inlands-Tourismus

Das Urlaubs-, Aufenthalts- und Geschäftsland Deutschland hat nichts an Attraktivität verloren. Zumindest sagen die neuesten Zahlen von Destatis aus, dass die Zahl der Übernachtung in den Beherbergungsbetrieben durch Gäste aus den In- und Ausland auf 40,4 Millionen angestiegen ist. Gegenüber dem April im Vorjahr ein satter Anstieg um 11,0 Prozent. Das deutliche Plus wurde erreicht, obwohl Teile der Osterfeiertage 2019 noch in den März gefallen sind.

Die „größten Übernachter“ waren die Bundesbewohner selbst. Die Zahl der Übernachtungen von Inlands-Gästen stieg im Jahresvergleich um 12,1 Prozent an und erreichte bis Ende April 33,1 Millionen Übernachtungen. Die Auslands-Gäste erreichten insg. 7,3 Millionen Übernachtungen und damit um 6,0 Prozent als ein Jahr zuvor. Die Zahl der Übernachtungen zwischen Jahresbeginn und Ende April 2019 lag bei 127,3 Millionen. Ein Plus um 4,0 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr. Die Zahl der Übernachtungen inländischer Gäste stieg anteilig um 4,2 Prozent auf 103,5 Millionen und die der ausländischen Gäste um 3,0 Prozent auf 23,8 Millionen.

Jetzt günstigen Ratenkredit durch Zinsvergleich!

Nutzen Sie den kostenlosen Ratenkreditrechner:

Ratenkreditvergleich

  • Individuelle Kreditbeträge wählen
  • Frei wählbare Laufzeiten
  • Freie Wahl Verwendungszweck
  • Kreditkosten auf einen Blick
  • Vergleich zahlreicher Banken

Jetzt Ratenkredite auf Zinsen & Kosten vergleichen!

Jetzt berechnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.