Mallorca Party-Droge “Flakka” forderte erste Opfer


Höchste Party-Stimmung auf Mallorca mit Einsatz von Drogen. Die neue Party-Droge “Flakka” forderte bereits erste Opfer und die örtlichen Behörden sind alarmiert.

Drogen

Synthetische Party-Droge Flakka nachgewiesen

Party ist okay, aber es gibt auch Grenzen, vor allem wenn für die ausgiebige Feier “Party-Beschleuniger” eingenommen werden. Für viele deutsche Urlauber könnte eine ausgelassene Fete im vermeintlichen “17. Bundesland” Mallorca zu einem bösen Erwachen in der Klinik führen.

Eine neue Party-Droge macht auf Mallorca ihre Runde und die ersten Opfer des synthetischen “Flakka” gibt es auch schon. Zwei Briten wurden ins Krankenhaus Son Espases in Palma de Mallorca eingeliefert, wie die Mallorca Zeitung berichtete

Die Party-Droge “Flakka” wird im “Chemie-Labor” hergestellt und ist rein sythetisch. Enthalten sind u.. das Amphetamin MDPV. Relativ billig, der “Einwurf” für rund 5 Euro. Die Folgen können allerdings richtig teuer kommen. Nebeneffekte wie Krämpfe, Aggressivität und Delirium können auftreten. Letzteres fielen die beiden Briten zum Opfer. “Flakka” hielt die beiden Mallorca-Touristen für rund 16 Stunden am Feiern. Anschließend war u.. wegen völliger Orientierungslosigkeit “Feierabend”.

Sollten auf Mallorca weitere Fälle von “Flakka-Opfern” auftreten, werde man die entsprechende Alarmstufen aktivieren und Maßnahmen ergreifen.

TravelScout24 - Partnerschaft, die sich rechnet

Tarifomat24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.