Urlaubsgrüße per Messenger oder Postkarte?


Grüße aus dem Urlaubsdomizil über Internet und Smartphone sind zwar schon selbstverständlich, haben aber den herkömmlichen Weg via Postkarte und Brief noch längst nicht verdrängen können.

Papierweg fast gleichauf mit Messenger

Meeresurlaub

Urlaubsgrüße sind per Smartphone fast in Echtzeit übermittelt

Mit Internet und dem mobilen Zugang können zu jeder Tages- und Nachtzeit Verwandte, Bekannte, Freunde oder gleich “die ganze Welt” einfach per Smartphone quasi in Echtzeit von den Erlebnissen im Urlaub unterrichtet werden. Eine kurze Textbotschaft und gleich ein ganzes Bild von der aktuellen Situation hinterher. Ein Photo kann ohnehin oft mehr sagen als 1000 Worte.

Von der unkomplizierten “Berichterstattung” aus dem aktuellen Urlaubsdomizil per Smartphone und Internet machen 87 Prozent der Bundesbewohner regen Gebrauch und so auch in der Reisehauptsaison in diesem Jahr. Dabei favorisieren die Nutzer unterschiedliche Wege, wie die Digitalplattform Bitkom herausfand. Zu den am meisten genutzten Überbringer der Urlaubsbotschaft gehören mit einem Anteil von 56 Prozent Messenger wie Telegram oder WhatsApp. Die Urlaubspräsentation per Instagram, Facebook oder Twitter nutzen 20 Prozent der Urlauber. Die herkömmliche SMS ist mit ebenfalls anteilig 20 Prozent noch relativ stark vertreten. Für E-Mails lassen sich 7 Prozent der Reisenden Zeit.

Die klassische Postkarte hat deswegen noch lange nicht ausgedient. Mit einem Anteil von 55 Prozent der Urlauber, ist der Urlaubsgruß per Ansichtskarte oder Brief fast gleichauf mit dem Messenger. Der herkömmliche Weg wird von den Älteren eher vorgezogen als von den jungen Leuten. Lt. Bitkom wählen alle Urlauber im Alter von ab 65 Jahren zu einem Anteil von 78 Prozent den klassischen Papierweg. Die jungen Leute im Alter von 16 bis 29 Jahren sind mit 36 Prozent aber noch längst keine Randerscheinung.

Lediglich 10 Prozent der befragten Urlauber wollen gänzlich auf irgendwelche Urlaubsgrüße verzichten.

Kosten & Leistungen Private Unfallversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Vergleichsservice nutzen:

Mutter und Kind

  • Freie Wahl der gewünschten Invaliditätsrente
  • Optionale Auswahl einer Unfall-Rente
  • Unfallschutz für Singles und Familien
  • Unverbindliches & kostenloses Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.