„Rentenexperte“ rechnet mit abnehmender Altersarmut

Ein von der Bundesregierung beauftragter „Rentenexperte“ rechnet mit einer abnehmender Altersarmut. Die Stabilisierung des Rentenniveaus bei 48 Prozent sei nutzlos. Debatten um Altersarmut seien Panikmache Das Gerede um finanziell schlecht gestellte bzw. sogar verarmte Rentner sei übertrieben. Franz Ruland, Vorsitzender des Sozialbeirats der Bundesregierung und ehemaliger Geschäftsführer des Verbandes der Rentenversicherungsträger, warnte vor eine Panikmache bei den Debatten um die […]

Weiterlesen

Wirtschaftsaufschwung geht an Bevölkerung vorbei

Die deutsche Wirtschaft legte nach einer ganzen Reihe von erfolgreichen Quartalen im dritten Quartal 2017 erneut kräftig zu. Gleichzeitig steigt aber die Armut bei den Bundesbewohnern. Der Wirtschaftsaufschwung geht an der Bevölkerung vorbei. Steigende Armutsgefährdung und Zahl der Wohnungslosen Die Wirtschaft im Bundesgebiet brummt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg im dritten Quartal 2017 gegenüber dem Vorquartal um 0,8 Prozent an, so […]

Weiterlesen

Geringverdiener durch Abgaben zusätzlich benachteiligt

Den Geringverdienern bleibt von jedem zusätzlich verdienten Euro nur noch sehr wenig bis gar nichts mehr übrig. Für Top-Verdiener bleiben von jedem Zusatz-Euro jedoch mehr als 50 Prozent hängen. Als wenn Geringverdiener nicht schon benachteiligt genug wären Wieder einmal erhebt die Bertelsmann-Stiftung nach „Biedermann-Manier“ (maßgeblicher Förderer des Niedriglohnsektors) den Zeigefinger und weist auf die nachteilige Steuersituation für Geringverdiener hin. Eine […]

Weiterlesen

SPD-Mann Schulz beschwert sich über Ignoranz der Union

Die SPD schuf die Voraussetzungen für die ansteigende Verarmung der Erwerbstätigen, die Union meckert nicht darüber und SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz nutzt heute die vermeintliche Ignoranz der Union als einen Angriffspunkt für den Bundestagswahlkampf 2017, (Schein-)Heiligenschein der etablierten Parteien Der Wahlkampf zur Bundestagwahl 2017 tritt in die heiße Phase ein. Die konkurrierenden Parteien, teils noch in „trauter Einigkeit“ in der regierenden […]

Weiterlesen

Mehr als 1 Mio. Menschen von Grundsicherung abhängig

Seit Einführung der Grundsicherung im Jahr 2003 stieg die Anzahl der Leistungsberechtigten permanent an. In zwei Quartalen im Jahr 2016 war die Anzahl überwiegend aus statistischen Gründen etwas rückläufig. Ende 2016 lag die Zahl der von Grundsicherung abhängigen Menschen in der Bundesrepublik bei 1.026.000. Leistungsberechtigte Grundsicherung steigt weiter an Im zweiten und dritten Quartal 2016 sank in der Bundesrepublik die […]

Weiterlesen

Rentenkonzept sieht Pflichtversicherung Selbstständige vor

Das Rentenkonzept der Bundesregierung sieht eine Pflichtversicherung für Selbstständige vor. Eine Maßnahme, um die Altersarmut bei den selbstständig Berufstätigen einzudämmen. Dies sei lediglich ein kurzfristiger Vorteil durch neue Einnahmequellen für die gesetzliche Rentenversicherung, so die Kritik des GDV. Das Gesamtsystem der Rentenversorgung werde dadurch verschlechtert. Ginge es um die derzeitigen Vorstellungen der Bundesregierung, werden künftig Selbstständige zur Altersvorsorge verpflichtet. Im […]

Weiterlesen

Altersarmut? Bundesregierung kontert mit Rentenversicherungsbericht 2016

Von allen Ecken und Enden droht den Arbeitgeber heute die Altersarmut morgen. Die Rente wird dank Agenda 2010 und dem darausfolgenden Absinken des Rentenniveaus auf 43 Prozent nicht mehr ausreichen. Nun „kontert“ die Bundesregierung mit einer Berechnung, nachdem die Renten sogar deutlich ansteigen werden, jedoch nur gerechnet bis 2030. Rentenversicherungsbericht 2016 verspricht steigende Rentenbezüge „Mehr Geld für Rentner“, lautete die […]

Weiterlesen

Steigende Armut ist ein EU-weites Phänomen

Steigende Armut und soziale Ausgrenzung ist ein EU-weites Phänomen. Besonders stark betroffen seien Kinder und Jugendliche. Auch Menschen mit Vollzeitbeschäftigung sind längst nicht mehr vor dem sozialen Abrutsch gefeit. Wachsendes Armutsrisiko trotz steigender Vollzeitbechäftigung Die wachsende Armut ist nicht nur ein Phänomen innerhalb der Bundesrepublik, sondern eine weiträumige Entwicklung innerhalb der Europäischen Union. Wenn Politik und Statistiken von einer „robusten […]

Weiterlesen

Armut in der BRD auf konstant hohem Niveau

Die Armut und Armutsgefährdung in der Bundesrepublik betrifft nach wie vor rund ein Fünftel aller Bundesbürger. Die Quote lag 2015 bei 20 Prozent und damit seit Jahren unverändert hoch. 16,1 Mio. betroffene Menschen – Ein Massenphänomen Seit dem Jahr 2008 blieb die Armuts- und Armutsgefährdungsquote in der Bundesrepublik auf konstant hohem Niveau. Im Jahr 2015 waren nach wie vor 20 […]

Weiterlesen

Bundesregierung erklärt Dilemma zur gesetzlichen Rente

Die Bundesregierung offenbart das Dilemma zur künftigen Rentenversorgung. Heute Niedriglohn und morgen Bedürftiger. Es ermahnt der Gleiche zu mehr Sparanstrengungen für die private Altersvorsorge, der auch die gesetzliche Rente zum Straucheln brachte. Ein großer Teil der Arbeitnehmer wird zwangsläufig „Bedürftig“ Vor nicht einmal 15 Jahren brachte die rot-grüne Bundesregierung die gesetzliche Rentenversorgung zum Straucheln. Mit Agenda 2010 wurde der geringfügigen […]

Weiterlesen
1 2