Kunden müssen mit Schließungen von Bankfilialen rechnen

Kunden müssen mit umfangreichen Schließungen von Bankfilialen rechnen. Die Banken verdienten zu wenig am Filialgeschäft. Gleichzeitig wird das bargeldlose Bezahlen vorangetrieben. Bargeld, Kreditkarte und Smartphones sollen überflüssig werden Im Bundesgebiet soll es scheinbar zu einer großflächigen „Rasur“ der Bankenfilialen kommen. In den folgenden Jahren könne die Anzahl der Filialen um bis zu einem Viertel schrumpfen. „ich kann mir durchaus vorstellen, […]

Weiterlesen

Bundesbank ist gegen Abschaffung von Bargeld

Die Deutsche Bundesbank spricht sich gegen die Abschaffung von Bargeld aus. Vorstand Carl-Ludwig Thiele sieht im digitalen Geld weitaus mehr Nachteile als Vorteile. Digitales Geld sei hohes Risiko für Finanzmarktstabilität Bundesbankvorstand Carl-Ludwig Thiele sprach sich gegen eine Abschaffung des Bargelds aus. Beim vierten Bargeldsymposium der Bundesbank zeigte sich Thiele „felsenfest überzeugt“, dass Bargeld „auch in Zukunft seine Gültigkeit behalten“ wird. […]

Weiterlesen

Bargeld bleibt Zahlungsmittel Nummer Eins

Bargeld bleibt für die Bundesbürger das Zahlungsmittel Nummer Eins. Die Mehrheit zahlte 2017 nach wie vor mit Scheinen und Münzen und ein noch größerer Anteil lehnt eine Bargeldabschaffung ab. Nur jeder Fünfte nutzte Karten für die Bezahlung Das Misstrauen gegenüber den bargeldlosen Zahlungsmittel scheint in der deutschen Bevölkerung sehr groß zu sein. Das Bezahlen der Einkäufe via Karte gehört mit […]

Weiterlesen

Geldvermögen Bundesbewohner auf 5,7 Billionen € gestiegen

Das Geldvermögen der privaten Bundesbewohner stieg im dritten Quartal 2017 auf 5,779 Billionen Euro. Gegenüber dem Vorquartal ein Anstieg um 1,2 Prozent. In drei Monaten Geldvermögen um 66 Mrd. Euro gestiegen Die privaten Bundesbewohner verfügen über immer mehr Geld. Im dritten Quartal 2017 stieg das Geldvermögen der privaten Haushalte gegenüber dem Vorquartal um 1,2 Prozent, bzw. um 66 Milliarden Euro […]

Weiterlesen

Sparkonten verlieren an Attraktivität

Sparkonten verlieren bei den Bundesbewohnern immer mehr an Attraktivität. Niedrige Zinsen führen zu mehr Bargeldaufbewahrung in den Haushalten. Deutsche halten nach wie vor an Bargeld fest Schnelle Verfügbarkeit und die Nähe von Bargeld sind zwei hoch favorisierte Attribute für den deutschen Bundesbürger. Mehr als die Hälfte der Konsumenten im Bundesgebiet verfügt bis zu 300 Euro Bargeld im Haushalt, so die […]

Weiterlesen

Ab 2018 entfallen zusätzliche Kreditkarten-Entgelte

Die von vielen Händlern verlangten Zusatz-Entgelte bei Kreditkartenzahlungen werden ab 2018 entfallen. Die Bundesregierung setzte damit die Vorgabe einer EU-Richtlinie um. Händler dürfen künftig keine extra Karten-Entgelte verlangen Für die Kreditkartenbesitzer gelten künftig vorteilhaftere Regeln zur möglichen Gebühren bzw. Entgelten. Der Bundestag beschloss das Verbot für die Händler, von ihren Kunden separate Gebühren für Kartenzahlungen, Lastschriften und Überweisungen zu verlangen. […]

Weiterlesen

Bargeldabschaffung ist scheinbar angelaufen

Die Bargeldabschaffung ist auf dem Wege. Der 500-er verschwindet in der Eurozone, Indien beschränkt gleich direkt den Bargeldverkehr und nimmt den sicheren Hafen Gold gleich mit ins Visier. Nun folgt Venezuela mit dem Einzug der 100-Note. Bargeld verschwindet nun Stück für Stück Die Abschaffung des Bargeldes ist offenbar angelaufen. Während die Besiegelung, den 500-Euroschein aus dem Verkehr zu ziehen, hierzulande […]

Weiterlesen

Investments 1. Halbjahr 2016: Gewinner & Verlierer

Im ersten Halbjahr 2016 ging es in den Finanzmärkten ziemlich unruhig zu. Teilweise sind die Karten völlig neu gemischt worden. Bei den Investments gibt es zahlreiche „Verlierer“, jedoch auch „ordentliche Gewinner“. Wer den richtigen Riecher hatte, fuhr im 1. Halbjahr satte Renditen ein Das erste Halbjahr 2016 ist bereits vorbei. In den ersten sechs Monaten des Jahres ging es in […]

Weiterlesen

Sparer würden Negativzinsen nicht hinnehmen – Banken-Run

Die meisten Sparer und Anleger würden Negativzinsen nicht einfach so hinnehmen. Sollten Strafzinsen für das Hab und Gut auf dem Konto eingeführt werden, so können sich die Banken auf einen ausgewachsenen Run einstellen. 80% der Sparer würden zur Bank rennen und das Konto leer räumen Eine Umfrage bestätigt, warum die Abschaffung von Bargeld für Politik und Banken so eminent wichtig […]

Weiterlesen

Wirtschaftsweiser fordert: Zahlungsmittel Bargeld soll weg

Die Geldscheine und Münzen sollten aus den Portemonnaies der Verbraucher verschwinden. Das Zahlungsmittel Bargeld sei überholt, verursachte nur Kosten und nützte lediglich der internationalen Kriminalität. Der Wirtschaftsprofessor und Wirtschaftsweise Peter Bofinger fordert die Bargeldabschaffung. Lt. Bofinger bringe Bargeldabschaffung Vorteile über viele Bereiche Es könnte alles so einfach sein, wenn die Verbraucher nur noch mit Karte statt mit Bargeld bezahlen würden. […]

Weiterlesen