Preisauftrieb bei Häusern setzt sich 2018 fort

Der Preisauftrieb bei Häusern findet nicht nur im Bundesgebiet, sondern (fast) in der gesamten EU statt. Die durchschnittlichen Hauspreise lagen im ersten Quartal 2018 um 4,7 Prozent höher. Besonders starker Preisauftrieb in Lettland Die Schnäppchenpreise für Immobilien sind im Bundesgebiet zur Rarität geworden. In den Ballungsgebieten gehören (relativ) günstige Eigenheime ohnehin der Vergangenheit an. Wer an eine erschwingliche Wohnung oder […]

Weiterlesen

Breite Ablehnung europäische Arbeitslosenversicherung

Die Pläne einer europäischen Arbeitslosenversicherung stößt bei der deutschen Bevölkerung auf überwiegende Ablehnung. Risikoteilung auf Kosten der deutschen Beitragszahler Die Idee einer Arbeitslosenversicherung für die Eurozone kommt bei den Bewohnern des Bundesgebietes nicht besonders gut an. Mit einem Anteil von 57 Prozent lehnt die Mehrheit eine „europäische“ Arbeitslosenversicherung ab, so das Ergebnis einer Studie des Forschungsnetz EconPol Europe. Lediglich 18 […]

Weiterlesen

EZB hat Ende Anleihekaufprogramm angekündigt

Die Europäische Zentralbank hat das Ende des Anleihekaufprogramms angekündigt. Ende 2018 soll die massive Geldschwemme eingestellt werden. Am Nullzins will die EZB jedoch festhalten. Sparer müssen noch länger auf höhere Zinsen warten Das Anleihekaufprogramm soll bis Ende 2018 auslaufen. Die Europäische Zentralbank (EZB) beendet damit das seit über drei Jahren laufende Programm zum Ankauf von Staats- und Unternehmenanleihen. Bis zum […]

Weiterlesen

Inflationsrate im Mai 2018 bei 2,2% – EZB reagiert

Die Inflationsrate in der Bundesrepublik stieg im Mai 2018 auf 2,2 Prozent an. Ein Wert, der zuletzt im Februar 2017 erreicht wurde. Angesichts der in der gesamten Eurozone deutlich gestiegenen Teuerungsrate hat die EZB nun offenbar reagiert. Inflation steigt – EZB will Anleihekäufe beenden Die Konsumenten durften im Mai 2018 für den „statistischen Warenkorb“ 2,2 Prozent mehr ausgeben als noch […]

Weiterlesen

Export-Boom deutsche Wirtschaft hielt April 2018 an

Der Export-Boom der deutschen Wirtschaft hielt auch im April 2018 weiter an. Die Ausfuhren stiegen gegenüber dem Vorjahres-April um 9,3 Prozent an. Der Anstieg bei den Importen fiel wiederum geringer aus. Entwicklung der Ex- und Importe innerhalb EU ziemlich ausgeglichen Im Jahresvergleich stiegen die Exporte der deutschen Wirtschaft im April 2018 um 9,3 Prozent an. Die Importe kletterten um 8,2 […]

Weiterlesen

Konjunktur: Zahl Auftragseingänge im April 2018 gefallen

Die schwächelnde Konjunktur kann an den Auftragseingängen beim Verarbeitenden Gewerbe abgelesen werden. Der starke Rückgang der Aufträge aus dem Euroraum deutet auf eine „Binnenflaute“ hin. Auslandsaufträge außerhalb Euroraum nam um 5,4 % zu Die bereits seit Monaten nachlassende gute Laune bei den deutschen Unternehmen ist durchaus begründet. Der Blick nach vorne ließ den Geschäftsklima-Index des Münchner ifo Instituts in diesem […]

Weiterlesen

Wirtschaftsprofessoren appellieren gegen Haftungsunion

Über 150 Wirtschaftsprofessoren appellieren gegen die Schaffung einer europäischen Haftungsunion. Die Vergemeinschaftung der Schulden der Euroländer berge hohe Risiken für die Bürger. Geldpolitik der EZB dürfe nicht weiter politisiert werden Mit den in der Eurozone schon bestehenden Banken- und Währungsunionen sei das Ende der Fahnenstange bereits erreicht. Eine Haftung für die Schulden anderer Länder dürfe keinesfalls umgesetzt werden. Insgesamt 154 […]

Weiterlesen

Inflationsrate in EU und Eurozone im April 2018 gesunken

Die jährliche Inflationsrate in der Eurozone sowie in der EU sind im April 2018 erneut gesunken. Für die Konsumenten eher schlechte Nachrichten. EZB wird lockere Geldpolitik womöglich noch ausweiten Die jährliche Inflationsrate in der Eurozone sank von 1,3 Prozent im März auf 1,2 Prozent im April 2018, so die europäische Statistikbehörde Eurostat am Donnerstag. Ein Jahr zuvor lag die Inflationsrate […]

Weiterlesen

Zögerlicher Wirtschaftsaufschwung EU und Eurozone

Der große Wirtschaftsaufschwung in der Eurozone und in der EU blieb im vierten Quartal 2017 aus. Gegenüber dem Vorquartal stieg das jeweilige BIP um 0,6 Prozent an. Dem „Wirtschafts-Boom“ geht langsam die Luft aus Der erhoffte Konjunktur-Boom in der Eurozone sowie in der gesamten EU lässt noch auf sich warten. Das Bruttoinlandsprodukt in der Eurozone sowie in der EU legte […]

Weiterlesen

Wirtschaftsklima Eurozone 2018 in bester Laune

Das Wirtschaftsklima in der Eurozone scheint für 2018 in bester Laune zu sein. Der Index des Münchner ifo-Instituts kletterte auf den höchsten Wert seit knapp 18 Jahren. Gutes Wirtschaftsklima wegen positiver Experten-Einschätzung Die sog. Euro- und Wirtschaftskrise scheint überwunden, sofern die neuesten Daten vom Münchner ifo-Institut zum Wirtschaftsklima im Euroraum dahingehend interpretiert würden. Demnach stieg das ifo Wirtschaftsklima in der […]

Weiterlesen
1 2 3 6