Sommermonat Juli bringt die meisten Starkregen mit

Der Monat Juli bringt neben dem hoffentlich eintretenden Sommerwetter allerdings auch eine Menge Regen mit. Starkregen hat jetzt Hochsaison. Sommermonat Juli bringt die meisten Starkregen mit Mit dem Beginn des Monats Juli wurde auch die Zeit der stärksten Regen des Jahres eingeläutet. Seit der ersten Aufzeichnung der flächendeckenden Wetterradarmessung im Jahr 2001 trat der Monat Juli mit bisher 68 gezählten […]

Weiterlesen

Mehrheit der Gebäude nicht ausreichend versichert

Die Mehrheit der Gebäudebesitzer im Bundesgebiet rechnet offenbar nicht mit einem Gebäudeschaden durch Naturgewalten. Weniger als die Hälfte aller Gebäude sind nicht ausreichend versichert. Versicherungsquote in Bremen bei lediglich 19 Prozent Lediglich 41 Prozent der Gebäude im Bundesgebiet sind gegen Naturgewalten wie Hochwasser, Überschwemmung und Starkregen versichert, so der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Der statistische Wert für das gesamte […]

Weiterlesen

Geplatzte Wasserleitung: Leitungswasserschaden vermeiden

Tiefe Wintertemperaturen sorgen immer wieder für geplatzte Wasserleitungen. Der Schaden kommt oft erst verzögert und dazu noch spät entdeckt zutage. Vorbeugung ist die beste Medizin und das gilt auch für die Verhinderung von Leitungswasserschäden. Einfache Maßnahmen können Leitungswasserschaden vermeiden Die Belüftung außen verlegter Wasserleitungen noch vor dem Eintreten eisiger Temperaturen wird schon mal vergessen. Das Resultat: Ein von „Väterchen Frost“ […]

Weiterlesen

Unwetter verursachte im Jahr 2016 rund 2 Mrd. Euro Sachschäden

Im Jahr 2016 entstanden durch Unwetter versicherte Sachschäden von rund 2 Milliarden Euro. Schäden an Fahrzeugen sind noch gar nicht berücksichtigt. Lediglich zwei Naturereignisse sorgten für die Hälfte der Gesamtschäden. Elvira und Friederike sorgten für rund 1 Mrd. Euro Sachschaden Das fast abgelaufene Jahr 2016 kostete den Versicherern von Wohngebäuden, Hausrat, Gewerbe- und Industriebetrieben ca. 2 Milliarden Euro. Naturereignisse wie […]

Weiterlesen

Naturgefahren werden von Wohneigentümern unterschätzt

Die Naturgefahren in der Bundesrepublik werden noch weitläufig unterschätzt. Vor allem Wohneigentümer könnten von der eigenen Fehleinschätzung böse überrascht werden. Im Bundesgebiet sind noch rund 11 Millionen Wohngebäude ungeschützt gegen die Folgen von Naturgefahren. Lediglich 37 Prozent der Hausbesitzer verfügen über eine Elementarschadenversicherung, so das Umfrageergebnis des Meinungsforschungsinstituts GfK, im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Die Naturgefahren werden […]

Weiterlesen

Die ersten Testsieger Gebäudeversicherungen 2016

Die ersten Testsieger Gebäudeversicherungen 2016 stehen fest. Nach einem umfangreichen Vergleich präsentierte das Fachmagazin €uro die derzeitigen Top-Tarife. Wohneigentümer können nach Vergleich kräftig Beiträge sparen Die letzten Jahre in Deutschland haben deutlich gezeigt, dass Naturgewalten an Gebäuden nur selten Schäden hinterlassen, die im Bereich der „Kleinigkeiten“ liegen. Ein unversichertes Gebäude ohne Dach oder völlig unter Wasser gesetztem Keller kann für […]

Weiterlesen

Wohngebäudeversicherung wird 2016 deutlich teurer

Die Wohngebäudeversicherung wird 2016 voraussichtlich deutlich teurer werden. Im Schnitt dürften die Beitragsanhebungen bis zu 15 Prozent erreichen. Für einige Kunden kann die Gebäudeversicherung sogar doppelt so teuer werden. Alte Wasserleitungen und mehr Unwetterschäden treiben Prämien nach oben Hauseigentümer können sich im Jahr 2016 auf teils deutliche Beitragsanhebungen für die Wohngebäudeversicherung einstellen. In der Branche der Gebäudeversicherung scheint derzeit eine […]

Weiterlesen

Unwetterschäden 2014: Gebäudeversicherer zahlten 1,2 Mrd. €

Für die Unwetterschäden 2014 an Gebäuden zahlten die Versicherungen 1,2 Milliarden Euro. Die Hausrat- und Wohngebäudeversicherer hatten aufgrund Starkregen und Orkane rund 850.000 Fälle zu bearbeiten. Gesamtschäden an und in Gebäude bei rund 5,7 Milliarden Euro Im vergangenen Jahr hatten die Hausrat- und Wohngebäudeversicherer wieder alle Hände voll zu tun. Die Anzahl der gemeldeten Schäden und die Höhe des Gesamtschadens […]

Weiterlesen

Vergleich: Testsieger Wohngebäudeversicherung 2015

Ein neuer Vergleich Wohngebäudeversicherungen 2015 brachte die aktuellen Testsieger hervor. Die untersuchten Tarife für den finanziellen Gebäudeschutz enthalten umfangreiche Standard-Leistungen, insbesondere die Deckung von Elementarschäden. Die besten Wohngebäudeversicherungen 2015 nach dem Vergleich Aus 62 Tarifen der Wohngebäudeversicherung ermittelten Focus-Money (Ausgabe 41/2015) und das Ratinghaus Franke und Bornberg die derzeitigen Testsieger-Angebote. Im Wettbewerb standen insgesamt 38 Versicherungsunternehmen. Für den Vergleich Wohngebäudeversicherung […]

Weiterlesen

Aktive Gewitter im Jahr 2014 – Schäden durch Blitze bei 340 Mio. €

Im Jahr 2014 waren die Gewitter über Deutschland wieder äußerst aktiv. Die begleitenden Blitzeinschläge richteten im Laufe des Jahres einen Versicherungs-Gesamtschaden von rund 340 Millionen Euro an. Die Wohngebäude- und Hausratversicherer zählten im Vergleich zum Vorjahr ca. 90.000 mehr Blitz- und Überspannungsschäden. Pro Blitz- und Überspannungsschaden wurden 830 Euro fällig Die Sachversicherer hatten im Jahr 2014 wieder alle Hände voll […]

Weiterlesen
1 2 3