Eurozone Inflationsrate Juli 2018 bei 2,1% – Preistreiber Energie

Im Juli 2018 lag die jährliche Inflationsrate in der Eurozone bei 2,1 Prozent und damit um 0,1 Punkte höher als ein Monat zuvor. Energiesparte auf Jahressicht um 9,4 Prozent teurer Die jährliche Inflationsrate in der Eurozone hielt sich auch im Juli 2018 etwas über den „Wunschwert“ der Europäischen Zentralbank (EZB). Nach einer Teuerungsrate von 2,0 Prozent im Juni betrug der […]

Weiterlesen

Inflation in den USA übersteigt Fed-Ziel

Die Angestrebten Ziele der US-Notenbank Fed scheinen schneller erreicht zu werden als von manchen Wirtschaftsexperten erwartet. Das Inflations-Ziel ist sogar schon „übererfüllt“. Der Wechselkurs Euro-Dollar könnte in Bewegung kommen An den Devisenmärkten könnte es demnächst zu größeren Unruhen kommen. Nachdem am Dienstag das US-Arbeitsministerium die Inflationsrate von 2,8 Prozent im Mai 2018 bekannt gab, steigen die Erwartungen in die US-Notenbank […]

Weiterlesen

Inflationsrate Februar 2018 mit 1,4% weiter rückläufig

Die Preise für Konsumenten sind im Februar 2018 im Bundesgebiet voraussichtlich um 1,4 Prozent angestiegen. Preisanstiege Dienstleistungen lösten Energiesektor ab Die Konsumentenpreise sind lt. der deutschen Statistikbehörde Destatis im Februar 2018 auf Jahressicht um 1,4 Prozent gestiegen. Gegenüber dem Vormonat lagen die Preise des virtuellen Warenkorbs um 0,5 Prozent höher. Damit setzte sich die seit Monaten rückläufige Inflationsrate (gemessen am […]

Weiterlesen

Inflationsrate Eurozone im Januar 2018 bei 1,3 %

Zum Auftakt ins Jahr 2018 sank die Inflationsrate in der Eurozone leicht ab. Im Januar lag die jährliche Inflationsrate bei 1,3 Prozent. Niedrigere Inflation trotz massiver EZB-Interventionen Die jährliche Inflation in der Eurozone sank im Januar 2018 gegenaüber dem Dezember 2017 um 0,1 Punkte auf 1,3 Prozent, so die europäische Statistikbehörde am Mittwoch. Die Inflationsrate im Sektor Energie betrug im […]

Weiterlesen

Inflationsrate in Eurozone im April 2017 bei „EZB-idealen“ 1,9%

In der Eurozone lag die jährliche Inflationsrate im April 2017 bei „EZB-idealen“ 1,9 Prozent. Ein Jahr zuvor lagen die Preise im Jahresvergleich um 0,2 Prozent niedriger. Inflation in 19 EU-Ländern angestiegen Die jährliche Inflation in der Eurozone betrug lt. Angaben der EU-Statistikbehörde Eurostat im April 2017 1,9 Prozent, nach 1,5 Prozent im März. Ein Jahr zuvor lag die jährliche Inflationsrate […]

Weiterlesen

Großhandelspreise im März 2017 um 4,7 % gestiegen

Im März 2017 zogen die Großhandelspreise mit einem Zuschlag von durchschnittlich 4,7 Prozent deutlich an. Noch schlagen die auf Jahressicht stark gestiegenen Energiepreise voll durch. Obst, Gemüse und Kartoffeln wurden dagegen günstiger verkauft Im März 2017 haben die Großhändler die Preise auf Jahressicht kräftig erhöht. Die Verkaufspreise des Großhandels lagen im März um 4,7 Prozent höher als ein Jahr zuvor. […]

Weiterlesen

Eingetrübte Konsumfreude für April 2017

Die Konsumfreude für den April ist lt. GfK-Studie zurückgegangen. Steigende Preise verderben die Kauflaune. Dafür seien die Konsumenten optimistischer aufgrund einer sicheren Arbeitsmarktlage. Sicherer Job sei wichtiger als steigende Preise Die Inflation steigt an und die Kauflaune der Konsumenten fällt ab. Mit der Sorge um den Kaufkraftverlust des Einkommens fiele auch die Konsumfreude ab, so die aktuelle Studie des Marktforschungsinstituts […]

Weiterlesen

Reallohnindex 2016 um 1,8 % angestiegen – Dank niedriger Inflation

Der Reallohnindex stieg im Jahr 2016 dank einer niedrigen Inflation um durchschnittlich 1,8 Prozent an. Besonders profitierten der Niedriglohnsektor sowie die Arbeitnehmer in den neuen Bundesländern. Erneuter Anstieg in 2017 dürfte ausgebremst werden Die Arbeitnehmer profitierten im Jahr 2016 von einer in der Bundesrepublik sehr niedrigen Inflation. Der Reallohnindex stieg im vergangenen Jahr um 1,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr, so […]

Weiterlesen

4% höhere Großhandelspreise kommen Realität schon näher

Die Preise des Großhandels lagen im Januar 2017 im Schnitt um 4 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Eine Größenordnung, die die Strapazen der Haushaltskasse eher beschreiben als die offiziellen Daten zu den Verbraucherpreis-Entwicklungen. Entwicklung Großhandelspreise kommen der Realität näher Beim Großhandel stiegen die Preise im Januar 2017 im Schnitt um 4,0 Prozent gegenüber dem Vorjahres-Januar. Die höchste Steigerung seit […]

Weiterlesen

Reale Löhen und Gehälter 2016 um 1,8% gestiegen

Die realen Löhne und Gehälter stiegen im Jahr 2016 um 1,8 Prozent an. Ein Anstieg, der vor allem der niedrigen Inflation zu verdanken ist und deshalb im Jahr 2017 wohl nicht mehr vorkommen wird. Reallohnanhebung dürfte 2017 wohl kaum mehr erreicht werden Die Arbeitnehmer konnten sich im Jahr 2016 auf einen Anstieg der Reallöhne um 1,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr […]

Weiterlesen
1 2 3 4