ifo gibt Entwarnung vor Risiken einer Rezession

Entwarnung zu den vermeintlich stark angestiegenen Risiken einer Rezession der deutschen Wirtschaft? Das Münchner ifo Institut meldete Anfang Juli 2018 ein gesteigertes Aufkommen von Auftragseingängen in der Industrie. Entwarnung nach drastischer Kürzung der Wachstumsprognosen Der starke Rückgang der Auftragseingänge in der deutschen Industrie seit Anfang des Jahres ist gestoppt, so das Münchner ifo Institut. „Seit Mai steigen die Auftragseingänge in […]

Weiterlesen

ifo senkt Wachstumsprognosen 2018 / 2019 deutlich ab

Die deutsche Wirtschaft wird sich voraussichtlich deutlich schwächer entwickeln als bisher erwartet. Das Münchner ifo Institut senkte die Wachstumsprognosen für 2018 und 2019 deutlich ab und sieht dunkle Wolken am Horizont aufziehen. Globale Risiken sind deutlich angestiegen Das Münchner ifo Institut reiht sich in die Gruppe der Institutionen ein, die dunkle Wolken am Horizont der deutschen Wirtschaft aufziehen sehen. Die […]

Weiterlesen

Konjunktur: Zahl Auftragseingänge im April 2018 gefallen

Die schwächelnde Konjunktur kann an den Auftragseingängen beim Verarbeitenden Gewerbe abgelesen werden. Der starke Rückgang der Aufträge aus dem Euroraum deutet auf eine „Binnenflaute“ hin. Auslandsaufträge außerhalb Euroraum nam um 5,4 % zu Die bereits seit Monaten nachlassende gute Laune bei den deutschen Unternehmen ist durchaus begründet. Der Blick nach vorne ließ den Geschäftsklima-Index des Münchner ifo Instituts in diesem […]

Weiterlesen

Privathaushalte schließen sich gedämpfter Stimmung an

Die privaten Haushalte schließen sich der gedämpften Stimmung in den Chefetagen der deutschen Unternehmen an. Lediglich die Konsumlaune blieb auf annähernd gleichem Niveau. Erwartung in Einkommensentwicklung ist im April gesunken Mit dem sinkenden Optimismus der Firmenmanager und Ökonomen scheint nun auch die Erwartung der privaten Haushalte abzuflauen. Die Verbraucherstimmung im Bundesgebiet habe im April 2018 etwas abgenommen, so die Studie […]

Weiterlesen

Auftragslage Verarbeitendes Gewerbe Februar 2018 verbessert

Die Auftragslage der deutschen Unternehmen im Verarbeitenden Gewerbe hat sich im Februar 2018 etwas verbessert. Ein kleiner Lichtblick angesichts der eingetrübten Stimmung in den Chefetagen. Auftragsbücher der Unternehmen besser gefüllt Beim Verarbeitenden Gewerbe im Bundesgebiet gingen im Februar 2018 um 1,0 Prozent mehr Aufträge rein als im Monat zuvor. Der preis-, kalender- und saisonbereinigte Zuwachs ist ein Lichtblick angesichts der […]

Weiterlesen

Wirtschaftsentwicklung 2018 könnte stagnieren

Die wirtschaftliche Entwicklung im Bundesgebiet sowie im Euroraum dürfte im Jahr 2018 weniger rosig ausfallen als bisher angenommen. Der Rückgang bei der industriellen Fertigung reißt nicht ab und die Rezessionswahrscheinlichkeit lt. IMK nimmt stark zu. Rezessionswahrscheinlichkeit ist deutlich gestiegen Die Fortsetzung des Wirtschaftsaufschwungs im Jahr 2018 könnte nicht so eintreten wie erhofft bzw. prognostiziert. Die Wahrscheinlichkeit, dass die deutsche Wirtschaft […]

Weiterlesen

Konsumlaune der Menschen im März 2018 wieder gestiegen

Die Bundesbewohner scheinen wieder in einer besseren Konsumlaune zu sein. Die GfK-Konsumklimastudie geht für den April 2018 von einer ansteigenden Kauflust der Menschen aus. Die Menschen zeigten im März 2018 wieder mehr Optimismus Die Stimmung unter den Konsumenten im Bundesgebiet hat sich wieder verbessert, so das Ergebnis der am Mittwoch veröffentlichten GfK-Konsumklimastudie für März 2018. Im vergangenen Monat ging die […]

Weiterlesen

Deutsche pessimistisch zur Wirtschaftsentwicklung

Im Bundesgebiet verbreitet sich der Pessimismus zur künftigen wirtschaftlichen Lage. Zur eingetrübten Stimmung bei den Firmen-Managern gesellt sich nun auch die verminderte Zuversicht der Bundesbewohner. Trumps Wirtschaftspolitik soll Auslöser für Pessimismus sein Neben den Managern in den Chefetagen der deutschen Unternehmen scheint die etwas weniger optimistische Stimmung zur kommenden Wirtschaftsentwicklung auch in der breiten Bevölkerung zu wachsen. Das Münchner ifo-Institut […]

Weiterlesen

ifo-Institut: Anhaltende Konjunktur 2018 & 2019

Das Münchner ifo-Institut geht von einer anhaltenden Konjunktur bis 2019 aus bleibt bei seinen im Dezember erstellten Prognosen zum Wirtschaftswachstum im Bundesgebiet. Arbeitslosenquote fällt 2019 auf 4,8 Prozent Das Münchner ifo-Institut bleibt nach akutellen Berechnungen bei den im Dezember aufgestellten Prognosen zum deutschen Wirtschaftswachstum. Im Jahr 2018 werde die Wirtschaft um 2,6 Prozent und im Jahr 2019 um 2,1 Prozent […]

Weiterlesen

Zögerlicher Wirtschaftsaufschwung EU und Eurozone

Der große Wirtschaftsaufschwung in der Eurozone und in der EU blieb im vierten Quartal 2017 aus. Gegenüber dem Vorquartal stieg das jeweilige BIP um 0,6 Prozent an. Dem „Wirtschafts-Boom“ geht langsam die Luft aus Der erhoffte Konjunktur-Boom in der Eurozone sowie in der gesamten EU lässt noch auf sich warten. Das Bruttoinlandsprodukt in der Eurozone sowie in der EU legte […]

Weiterlesen
1 2 3 7