Abschlagsfreie Rente mit 63 findet hohen Anklang

Die abschlagsfreie Rente mit 63 Jahren findet bei den Arbeitnehmern hohen Anklang. Die Bundesregierung lag mit ihrer Einschätzung zum Zuspruch der Frührente kräftig daneben. Kosten von monatlich 63 Millionen auf 1,3 Milliarden erhöht Der vorzeitige Ruhestand ohne Abzüge bei den Rentenzahlungen wird von weitaus mehr Arbeitnehmern in Anspruch genommen als von der Bundesregierung (vorherige Legislaturperiode) erwartet wurde. Im April 2018 […]

Weiterlesen

Rentenanhebung 2018 kein Grund zum Jubeln

Mitte 2018 steigen die Renten in den alten und neuen Bundesländern um jeweils mehr als 3 Prozent an. Nur für die wenigsten Rentner dürfte diese Anhebung ein Grund zum Jubel darstellen. Unterschied zwischen „Standardrente“ und Realität Die Rentnerinnen und Rentner im Bundesgebiet erhalten ab dem 01. Juli 2018 mehr Rente. In den alten Bundesländern steigt die Rente um 3,22 Prozent […]

Weiterlesen

Versicherer: 2016 mehr als 1.000 Mrd. € angelegte Kundengelder

Im Jahr 2016 lag das von Kunden den Lebensversicherern überlassene Geld erstmals bei über 1.000 Milliarden Euro. Knapp 90 Millionen Altersvorsorge-Verträge Das von den Lebensversicherern angelegte Kundengeld überstieg im Jahr 2016 erstmals die Marke von 1.000 Milliarden Euro, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungwirtschaft (GDV) mitteilte. Der Kapitalanlagenbestand im abgelaufenen Jahr stieg demnach um 4,3 Prozent auf 923 Milliarden Euro […]

Weiterlesen

Eigene Lebenserwartung regelmäßig unterschätzt

Die Menschen schätzen ihre eigene Lebenserwartung regelmäßig zu niedrig ein. Die Alterung der Bundesbürger scheint noch längst nicht in allen Köpfen vorgedrungen zu sein und damit auch nicht das Verständnis für die Rentenpolitik der Bundesregierung. Aufklärung soll wohl für Einsicht zur Rentenpolitik sorgen Die Bundesbürger werden immer älter und deshalb seien die Absenkung des Rentenniveaus bei der gesetzlichen Rentenversicherung und […]

Weiterlesen

SPD-Abgeordnete warnen vor zu hohen Rentenversprechungen

SPD-Abgeordnete rufen zur Zurückhaltung bei den Versprechungen zur Rentenhöhe an die Arbeitnehmer auf. Ein Rentenniveau von 50 Prozent oder darüber hinaus sei unglaubwürdig. Stattdessen müssen die betriebliche Altersvorsorge für alle Berufssparten gelten und Selbstständige in die gesetzliche Rentenversicherung mit einbezogen werden. SPD-Abgeordnete warnen vor zu hohe Versprechungen Zum Thema Rentenhöhe sollte der Ball möglichst flach gehalten werden. Den Menschen in […]

Weiterlesen

Altersarmut? Bundesregierung kontert mit Rentenversicherungsbericht 2016

Von allen Ecken und Enden droht den Arbeitgeber heute die Altersarmut morgen. Die Rente wird dank Agenda 2010 und dem darausfolgenden Absinken des Rentenniveaus auf 43 Prozent nicht mehr ausreichen. Nun „kontert“ die Bundesregierung mit einer Berechnung, nachdem die Renten sogar deutlich ansteigen werden, jedoch nur gerechnet bis 2030. Rentenversicherungsbericht 2016 verspricht steigende Rentenbezüge „Mehr Geld für Rentner“, lautete die […]

Weiterlesen

Bemessungsgrenzen: Hürden PKV-Beitritt 2017 höher gelegt

Die Beitragsbemessungsgrenzen für Privatkrankenversicherung (PKV) sowie Rentenversicherung (RV) 2017 stehen fest. Ebenso die Versicherungspflichtgrenze der PKV. Die Hürden werden höher gelegt. Nebenbei werden Arbeitnehmer mit einem niedrigeren Einkommen als der neu berechnete Durchschnittsgehalt zum Rentenbezug schlechter gestellt. Mehr Abgaben für Top-Verdiener – Renten-Abstriche bei Geringverdiener Das Sozial- und Arbeitsministerium hat den Referentenentwurf der Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2017 vorgelegt. Damit steigen die Hürden […]

Weiterlesen

Niedrigzinsen: Bafin bestätigt massiven Druck auf Pensionskassen

Die Bafin bestätigt den auf den Finanzsektor lastenden hohen Druck aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase. Neben den klassischen Lebensversicherern und den Bausparkassen leiden insbesondere die Pensionskassen. Manche von ihnen drohen sogar zu kippen. Pensionsansprüche durch Schutzmachanismus gesichert Der gesamte Finanzsektor leidet unter den niedrigen Zinsen, so die Finanzaufsicht Bafin auf der Jahrespressekonferenz am Dienstag. Unter steigendem Druck leiden die klassischen Lebensversicherungen […]

Weiterlesen

Niedrigzins-Zeiten: Bildung ist die beste Altersvorsorge

Die Niedrigzins-Zeiten erschweren die private Rentenvorsorge zusehends. Der Garantiezins fällt ab 2017 auf 0,9%. Was bleibt noch? „Bildung ist die beste Altersvorsorge“, so Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten. Lebensversicherungen werden unattraktiver Nur noch 0,9% soll der Höchstrechnungszins (Garantiezins) für die Kapital-Lebensversicherung ab 2017 lauten. Das Bundesfinanzministerium will den Vorschlag der Aktuarvereinigung umsetzen. Mit dieser Entscheidung dürfte für die klassische […]

Weiterlesen

Rentendebatte wird hektisch – Erst für Ruhe sorgen

Die Rentendebatte zwischen den Koalitionspartnern verläuft hektisch. Erst einmal Ruhe einkehren lassen und eine vernünftige Lösung finden, die auch den folgenden Generationen gerecht werden kann, so der Unterton von Finanzpolitikern der CDU und SPD. Das Rentensystem müsse vorerst so bleiben wie es ist Die Debatten über das Rentensystem droht zu einem handfesten Streit zwischen den Befürwortern des bestehenden „3-Säulen-Systems“ und […]

Weiterlesen
1 2 3 6