Mehr EU-Bewohner ziehen in ein anderes EU-Land um

Immer mehr Bewohner eines EU-Landes ziehen in ein anderes EU-Mitgliedsland um. Einen besonders hohen Anteil weist die Bevölkerung Rumäniens auf. Aus dem Bundesgebiet zieht lediglich 1 % der Bewohner ab Die Zahl der im EU-Ausland lebenden EU-Einwohner im Alter zwischen 20 und 64 Jahren ist in den vergangenen Jahren weiter angestiegen. Vor 10 Jahren lebten 2,5 Prozent der EU-Einwohner im […]

Weiterlesen

Bierabsatz deutscher Brauerein im 1. Quartal 2018 gesunken

Der Bierabsatz der deutschen Brauereien ging im ersten Quartal 2018 weiter zurück. Anteilig stieg jedoch die Ausfuhr von Bier in Länder außerhalb der EU. Bierabsatz im Inland um 1,6 Prozent gesunken Die Bewohner des Bundesgebietes trinken immer weniger Bier. Der Bierabsatz der deutschen Brauereien sank im Inland innerhalb des ersten Quartals 2018 auf Jahressicht um 1,6 Prozent auf 16 Millionen […]

Weiterlesen

Auftragslage Verarbeitendes Gewerbe Februar 2018 verbessert

Die Auftragslage der deutschen Unternehmen im Verarbeitenden Gewerbe hat sich im Februar 2018 etwas verbessert. Ein kleiner Lichtblick angesichts der eingetrübten Stimmung in den Chefetagen. Auftragsbücher der Unternehmen besser gefüllt Beim Verarbeitenden Gewerbe im Bundesgebiet gingen im Februar 2018 um 1,0 Prozent mehr Aufträge rein als im Monat zuvor. Der preis-, kalender- und saisonbereinigte Zuwachs ist ein Lichtblick angesichts der […]

Weiterlesen

Zahl Erwerbstätiger im Februar 2018 angestiegen

Die Zahl der Erwerbstätigen ist im Februar 2018 erneut angestiegen. Gegenüber dem Vorjahr nahm die Beschäftigtenzahl um 1,4 Prozent zu. Anstieg Erwerbstätige identisch mit Vormonat Januar Im Februar 2018 stieg die Zahl der Erwerbstätigen mit Wohnsitz im Bundesgebiet auf rund 44,3 Millionen Menschen an. Ein Jahr zuvor lag die Erwerbstätigenzahl um 621.000 Menschen niedriger. Mit dem Anstieg um 1,4 Prozent […]

Weiterlesen

Überschuss Zu- und Abwanderung 2016 bei 500.000 Menschen

Die Einwohnerzahl im Bundesgebiet ist im Jahr 2016 durch Zu- und Abwanderung um rund 500.000 Menschen angestiegen. Im gleichen Zeitraum haben ca. 281.000 Deutsche das Land verlassen. Zuwanderungsüberschuss gegenüber 2015 stark gesunken Im Jahr 2016 sind rund 1,865 Millionen Menschen in das Bundesgebiet zugewandert, so die deutsche Statistikbehörde Destatis am Dienstag. Davon hatten 1,719 Millionen Menschen einen Pass eines anderen […]

Weiterlesen

2017 weniger als 3 Mio. Arbeitslose? BA-Chef gibt Rätsel auf

Im Jahr 2017 werde die Zahl der Arbeitslosen trotz sichtbarer Risiken unter der Marke von 3 Millionen Menschen verbleiben. Die Aussage des Chefs der Bundesagentur für Arbeit gibt Rätsel auf. Als Ausgangslage dienen beschönigte Arbeitslosenzahlen Der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise, hat angesichts der großen Zahlen im Millionen-Bereich offenbar die Orientierung verloren. Weise geht davon aus, dass […]

Weiterlesen

Zahl der Heimunterbringungen im Jahr 2015 stark angestiegen

Die Zahl der im Jahr 2015 in Heimen und Betreuungen untergebrachten Kinder und Jugendliche ist im Jahr 2015 sprunghaft angestiegen. Mehr als 18.000 Kinder und Jugendliche wurden von ihren Familien getrennt. 49.500 begonnene „Hilfen“ in Heimen und betreuten Wohnformen Im Jahr 2015 begannen rund 49.500 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene eine Erziehung in einer betreuten Wohnform oder in einem Heim. […]

Weiterlesen

Anzahl der Arbeitslosen sank auf Rekord-Tief – Übliche Augenwischerei

Die Anzahl der Arbeitslosen sank im September 2016 auf ein neues Tief. Die Arbeitslosenquote ebenfalls. Zumindest gilt dies für die „bereinigte“ Arbeitlosenstatistik. Arbeitslose gelten nicht automatisch als arbeitslos Das Bundesarbeitsministerium klopft sich selbst auf die Schultern und die hiesigen Medien posaunen die frohe Botschaft in allen Himmelsrichtungen hinaus. Die Arbeitslosenzahl in der Bundesrepublik fiel im September auf rund 2,5 Millionen […]

Weiterlesen

Arbeitskosten: Platz 8 für Bundesrepublik im EU-Vergleich

Der Privatwirtschaft kostete in der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2015 jede geleistete Arbeitsstunde 32,70 Euro. Der EU-Durchschnitt lag bei 25,90 Euro. Also doch kein Lohndumping? Arbeitskosten: Platz 8 für die deutsche Privatwirtschaft im EU-Vergleich Im Jahr 2015 zahlte der Arbeitgeber in der Privatwirtschaft für jede geleistete Arbeitsstunde 32,70 Euro und somit um 26 Prozent mehr als der EU-Durchschnitt, so die […]

Weiterlesen

Regionale Wirtschaftsstärken EU28 zeigen: BIP ist nicht Produktivität

Die Wirtschaftsleistungen der Regionen innerhalb der EU28 sind äußerst unterschiedlich ausgeprägt. Die Spanne bewegt sich zwischen 325% und 27% im Bezug auf den EU-Durchschnitt (100%). Der Blick auf die Top-Positionen zeigt jedoch klar, dass ein hohes pro Kopf BIP nichts mit Produktivität und realen Werten zu tun haben muss. Deutschland bringt es auf fünf Regionen innerhalb der Top-20 Liste Wer […]

Weiterlesen
1 2 3