2. Halbjahr 2013 – Bauzinsen steigen wieder an


Die Bauzinsen sind seit Beginn des zweiten Halbjahres 2013 wieder auf dem aufsteigenden Ast. Der historische Tiefstpunkt wurde bereits durchschritten und für die langfristige Sicherung der aktuell günstigen Baufinanzierungen sollten die Überlegungen nicht zu sehr in die Länge gezogen werden.

Langsam aber stetig steigende Bauzinsen nach erstem Halbjahr 2013

Immobilienfinanzierungen

Bauzinsen steigen wieder an

Bauherren und Immobilienkäufer dürfen sich auf weiter steigende Bauzinsen einstellen. Der Tiefstpunkt dürfte bereits im ersten Halbjahr 2013 durchschritten worden sein. Der Preis für eine Baufinanzierung legt wieder mit kleinen Einheiten zu.

Höhere Bauzinsen heißt zu diesem Zeitpunkt aber noch lange keine teure Baufinanzierung. Das Niveau ist nach wie vor historisch tief, doch die Trendwende schein sich klar abzuzeichnen. Die niedrigsten Zinsen markierten innerhalb der ersten sechs Monate von 2013 im Durchschnitt 2,7 Prozent. “Im historischen Vergleich dürfte Baugeld aber bis zum Jahresende günstig bleiben”, schätzte Eva Grundwald, Leiterin der Deutschen Bank, ein.

Nicht die EZB sondern Bundesanleihen geben den Ton an

Mario Draghi, Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), wiederholte bereits mehrfach die Beibehaltung der lockeren Geldpolitik auf absehbare Zeit. Der Leitzins wird deshalb die Marke von 0,5 Prozent so schnell nicht verlassen, und wenn, dann überwiegt die Wahrscheinlichkeit einer Reduzierung statt einer Anhebung. Im Sommer sind jedoch die Renditen für Bundesanleihen mit 10-jähriger Laufzeit deutlich gestiegen, so die Deutsche Bank. Der Zins erreichte im dritten Quartal 2013 im Schnitt 1,8 Prozent. Da sich langfristige Bauzinsen auch anteilsmäßig an den Renditen von Bundesanleihen orientieren, ist auch mit einem Anstieg der Zinssätze für langfristige Baufinanzierungen zu rechnen.

Von einem Ende der Tiefstmarken bei den Bauzinsen geht auch die Postbank aus. Demnach würde auch die im zweiten Quartal 2013 beendete Rezession im Euroraum für einen Auftrieb bei den Bauzinsen sorgen. Da seit dem Beginn der zweiten Jahreshälfte 2013 steigende Zinssätze zu beobachten sind, rät Dr. Marco Bargel, Leiter Investmentstrategie der Postbank, zu einer rechtzeitigen Sicherung der aktuell noch niedrigen Bauzinsen auf langfristige Sicht. Investoren und Immobilienkäufer sollten nicht zu lange abwarten, so Bargel.

Hier eine Vielzahl von Baudarlehen der unterschiedlichen Anbieter.


Bild: CC0 – Universal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.