Anzahl Aufträge Verarbeitendes Gewerbe im Februar 2017 angestiegen


Die Anzahl der Auftragseingänge beim Verarbeitenden Gewerbe sind im Februar 2017 angestiegen. Bundeswirtschaftsministerium und ifo-Institut gehen von einer wirtschaftlichen Belebung aus.

Wirtschaft auf stabilem Wachstumskurs

Industrie

Industrie in 2017 auf Wachstumskurs

Das Verarbeitende Gewerbe konnte sich im Februar über um 3,4 Prozent gestiegene Auftragseingänge freuen. Insbesondere die Bestelleingänge bei den Produzenten von Vorleistungsgütern stiegen lt. Statistikbehörde Destatis im Februar mit 8,5 Prozent besonders deutlich an.

Die Auftragseingänge bei Konsumgütern stiegen in ihrer Anzahl um 2,7 Prozent an, während das Plus von 0,3 Prozent in der Sparte der Investitionsgütern eher gering ausfiel.

Insgesamt fiel der Anteil an Großaufträgen im Februar durchschnittlich aus.

Der Blick auf die zusammenhängenden Monate Januar und Februar gegenüber November und Dezember zeigt jedoch einen Rückgang der Auftragseingänge um 2,4 Prozent. An diesem Minus trugen die Aufträge aus dem In- und Ausland etwa gleich bei.

Das Bundeswirtschaftsministerium geht von einer leichten Belebung der Konjunktur für die Industrie aus. Das Geschäftsklima im Verarbeitenden Gewerbe sei zuletzt angestiegen.

Die Ökonomen des Münchner ifo-Instituts sehen die Wirtschaft der Bundesrepublik im Prognosezeitraum bis einschließlich 3. Quartal 2017 auf einem stabilen Wachstumskurs.


Tarifomat24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.